START&STOP-SYSTEM (Extended S&S) ohne Funktion

Partner:
Feiertag?
  • Hallo miteinander. Ich hoffe auf Euer Schwarmwissen, da die Suchfunktion keine Lösung brachte.

    Seit 5 Tagen bin ich stolzer Besitzer einen FIAT 500 Mild Hybrid.

    Ich mach es kurz, alles funktioniert, nur das START&STOP-SYSTEM nicht. Ebenso die Aufladung des Hybrid-Akkus.

    Wie in der BedAnl zu lesen, kann das System nur laufen, wenn einige Bedingungen erfüllt sind...Motor warm, Außentemperatur, Batterie-Ladezustand, Fahrertür geschlossen...usw.

    Daher meine Frage: Mein Start&Stop-System funktioniert nicht (aktiv eingeschaltet) und ich kann auf dem Instrument auch keine "elektischen Flüsse" verfolgen, mach ich da was falsch, oder ist es einfach zu kalt (5 Grad) ?


    Ich danke allen, die mir hilfreiche Antworten übersenden.


    VG

    Chris

  • Hallo zusammen,


    ich habe genau das selbe Problem mit meinem Fiat 500 Mild Hybrid, der Wagen ist ca. 6 Monate in meinem Besitz und alles funktionierte einwandfrei, dann stand er jetzt mehrere Wochen ohne bewegt zu werden (Corona und Homeoffice) still. Als ich dann gestern mal wieder los fahren wollte, merkte ich schnell, das die Anzeige der Batterie konstant bleibt, sich nicht entlädt oder auflädt, das keine Batterie Symbol auftaucht, was signalisiert das beim Bremsen die Batterie geladen wird und das Start & Stopp nicht funktioniert.


    Ich finde keine Fehlermeldung dazu in meinem Auto selber und Start & Stopp ist aktiviert, lediglich die Außentemperatur von 2 Grad war für mich ein eventueller Indikator wieso die Batterie nicht arbeitet..

    Wenn jemand weiß woran die genannten Probleme liegen oder ob es wirklich die Außentemperatur ist, wäre ich sehr dankbar.


    Gruß Sheff.

  • Servus!


    Start/Stop setzt gerne aus wenn die Batterie nicht mehr die volle Leistung bringt, sprich altersgeschwächt ist oder wenn der nötige Ladezustand der Batterie nicht erreicht werden kann weil z.B. im Winter zu viele Verbraucher durchgehend an sind. Das könnte die Ursache für euere Probleme sein.


    VG. Goran

  • Den Wagen 25 Minuten im Leelauf zu lassen ist Verboten!

    Und wenn du auf die Autobahn fährst, ist es egal welche

    Verbraucher an sind.

    In 25 Minuten reicht die Ladung aus und die Hilfsassistenten

    funktionieren wieder.

    Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

    Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V
  • Das ist schlicht Quatsch. Der Generator liefert ab Leerlauf genau so viel Strom wie auf der AB. Sonnst würden die Autos die immer in der Stadt fahren dauernd nicht anspringen. Sinnlos auf der Autobahn fahren ist auch verboten. Leerlauf zum laden der Batterie ist nicht verboten, nur mal zur Info.

    Würde der Generator, je mehr Drehzahl umso mehr Strom liefern, würde die Batterie bei hoher Drehzahl nach wenigen Minuten anfangen zu kochen und irgend wann explodieren. Passiert gelegentlich bei defekten Generatoren) Das mit Autobahn war in den 50ern so als die Generatoren (nach dem Dynamo Prinzip) ganz anders funktioniert haben als heute.

  • Hi,

    ich will nicht den Klugscheißer machen, aber eventuell wäre eine Nacht am Ladegerät eine gute Lösung ?? wenn dann alles wieder wie gewohnt funzt, war die Ladedauer nicht ausreichend um die Zusatzbatterie zu laden ?‍♂️

    500 1.2L Lounge Passione Rot und 500L 1.4 T-Jet Easy Venezia Blau Dach Weiß

  • Das ist schlicht Quatsch. Der Generator liefert ab Leerlauf genau so viel Strom wie auf der AB. Sonnst würden die Autos die immer in der Stadt fahren dauernd nicht anspringen. Sinnlos auf der Autobahn fahren ist auch verboten. Leerlauf zum laden der Batterie ist nicht verboten, nur mal zur Info.

    Würde der Generator, je mehr Drehzahl umso mehr Strom liefern, würde die Batterie bei hoher Drehzahl nach wenigen Minuten anfangen zu kochen und irgend wann explodieren. Passiert gelegentlich bei defekten Generatoren) Das mit Autobahn war in den 50ern so als die Generatoren (nach dem Dynamo Prinzip) ganz anders funktioniert haben als heute.

    Quatsch ist es, den Wagen im Leerlauf zu betreiben!

    Warum auf der Autobahn fahren?

    Weil der Wagen bei moderater Fahrweise weniger Sprit frisst!

    In der Stadt frisst er mehr Sprit!

    Die Batterie an ein Ladegerät zu hängen ist eine gute Lösung!:thumbup:

    Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

    Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V
  • Bei mir hat das alles nicht geholfen,erst als auf Garantie eine neue Batterie rein kam war alles wieder ok

    Vorher wurde alles versucht auch über Nacht in der Werkstatt geladen,einige Testfahrten mit dem Laptop ,ausgelesen usw.

  • Mit "25 Minuten auf der Autobahn" verstehen die meisten Leute meisten 25 Minuten Vollgas. Ich wollte nur sagen dass das aus technischer Sicht nicht notwendig ist. Wer letztendlich was macht ist jedem seine Entscheidung. Ein Ladegerät ist meistens die bessere Wahl (so fern man damit umgehen kann. Hab da schon vieles gesehen) aber nicht jeder hat einen Stellplatz mit Stromanschluss.

  • Zitat

    Quatsch ist es, den Wagen im Leerlauf zu betreiben!

    Quatsch ist das zu tun was technisch nicht notwendig ist. Bei Mazda Modellen mit Mildhybrid Antrieb ist 15-20 Minuten Leerlauf im Stand die einzige Möglichkeit die Hybridbatterie zu laden.

  • Mit "25 Minuten auf der Autobahn" verstehen die meisten Leute meisten 25 Minuten Vollgas. Ich wollte nur sagen dass das aus technischer Sicht nicht notwendig ist. Wer letztendlich was macht ist jedem seine Entscheidung. Ein Ladegerät ist meistens die bessere Wahl (so fern man damit umgehen kann. Hab da schon vieles gesehen) aber nicht jeder hat einen Stellplatz mit Stromanschluss.

    Zudem haben die meisten auch nicht die Möglichkeit ein Ladegerät zu nutzen,

    die Wagen parken am Straßenrand!

    Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

    Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V
  • Bei mir hat das alles nicht geholfen,erst als auf Garantie eine neue Batterie rein kam war alles wieder ok

    Vorher wurde alles versucht auch über Nacht in der Werkstatt geladen,einige Testfahrten mit dem Laptop ,ausgelesen usw.

    Ich erinnere mich auch an einen Fall, da war eine nicht S&S taugliche Batterie verbaut, der Händler hatte die Batterie vor dem Verkauf getauscht!

    Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

    Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V
  • Wir hatten mit unserem Hybrid genau das gleiche Problem. Neuwagen übernommen und Hybrid und Stop&Start geht nicht. Ich habe die "normale" Batterie dann mit einem Ladegerät geladen (hat einen Extra Modus für Autos mit Start&Stop). Hat nicht geholfen.

    Nach der Einfahrphase (ca. 800km) sind wir dann zum Händler. Die haben die Batterie getestet, ausgebaut, neue eingebaut und es ging immer noch nicht. Also die alte Batterie wieder rein. Dann haben sie bei Fiat ein Garantie-Antrag auf Tauschen der Batterie und weitere Arbeiten gestellt. Da wir auf die Zusage von Fiat nicht warten wollten (kann bis zu einem Tag dauern) haben wir verabredet, dass sich der Händler meldet wenn die Zusage da ist und wir dann einen Termin ausmachen. Auf der Heimfahrt nach ca. 5 Minuten lief dann alles auf einmal :-)


    Der Batterie-Sensor scheint eine relativ lange "Anlernphase" zu haben. Wenn sich etwas ändert (z.B. der Ladestand der Batterie) dauert es wohl einen Moment bis das verarbeitet ist.


    Der Hybrid ist anfällig gegenüber schnellem Starten. Man darf nicht aufschließen, Schlüssel rein und sofort starten. Das Quittiert das Auto damit, dass Hybrid nicht funktioniert.


    Also einsteigen, Zündung an, 1...2....., Motor starten. Dann läuft Hybrid einwandfrei.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!