Schritte der Digitalisierung

Partner:
Feiertag?
  • Hey Leute,


    wo denkt ihr wird die Digitalisierung als nächstes Einzug nehmen?


    Ich finde zB dass die Supermärkte mal besser ins 21. Jahrhundert hätten geraten können..
    Neulich hab ich bei mir um die Ecke gesehen, wie die MitarbeiterInnen immer noch mit Zettel und Stift Bestandsaufnahme machen.. Ist doch bitter!!

  • Mit Zettel und Stift? Das kann doch nicht sein, du lügst xD
    also sowas hab ich lange nicht gesehen. vllt mal in dem ein oder anderen laden dass die Rabatte noch händisch eingetragen werden oder die Sticker mit einer alten Etikettiermaschine aufgeklebt werden, aber Inventur per Hand...


    Dabei gibt es schon so gute Maschinen und Retailsysteme inzwischen. Für so ne Kette wie REWE oder ALDI kann das doch nur ein Zuckerschlecken sein, die zu kaufen .. Klar, kleinere, unabhängige Lebensmittelgeschäfte können sich das weniger leisten....
    Falls dich das interessiert, hab dir hier mal sowas rausgesucht: https://www.ivanti.de/solutions/industry/retail
    Ich finds ganz interessant, was man im Handel schon so alles machen KÖNNTE, wenn denn das Geld da wäre (bzw. die Motivation zu investieren)

  • Das mit dem dem Zettel und dem Stift habe ich ebenfalls gesehen und habe mir genau das gleiche gedacht wie du. Da sollte definitiv daran gearbeitet werden. Ich denke, dass die Digitalisierung besonders auch im Schulunterricht voranschreiten wird. Bei meiner Arbeit in einer Grundschule kann ich bereits beobachten, wie wichtig digitale Medien im Unterricht geworden sind und dass sie kaum mehr wegzudenken sind. Für die Kinder ist das Arbeiten mit Internet, Handy oder Laptop zum Alltag geworden. Diese Entwicklung ist sehr spannend anzusehen, zumal ich noch ohne Digitalisierung in der Schule aufgewachsen bin.

  • Sobald es sich anbietet, neue Technologien in den Arbeitsablauf einzusetzen, sollte auch kein Halt davor gemacht werden. In den meisten Fällen kommt das nicht nur den Mitarbeitern zugute, sondern im Endeffekt auch dem gesamten Unternehmen.


    In den Bereichen des Einzelhandels, aber auch der Bildungsinstitutionen besteht durchaus noch Aufholbedarf.
    Wer weiß, was die Zukunft noch bringt.


    Beste Grüße

  • Ich würde sagen, es wird Zeit, dass man einen schritt weiter geht und in Sachen Supermarkt etwas digitaler wird, damit die armen Minijober oder normale Mitarbeiter nicht alles per Hand machen müssen. Des weiteren gibt es jetzt in vielen Supermärkten automatische Kassen, wo man das Geld nur noch hinlegen muss und automatisch von demCOmputer System sein Rückgeld erhält, damit es weniger Last für die Mitarbeiter gibt.

  • Ich würde sagen, es wird Zeit, dass man einen schritt weiter geht und in Sachen Supermarkt etwas digitaler wird, damit die armen Minijober oder normale Mitarbeiter nicht alles per Hand machen müssen. Des weiteren gibt es jetzt in vielen Supermärkten automatische Kassen, wo man das Geld nur noch hinlegen muss und automatisch von demCOmputer System sein Rückgeld erhält, damit es weniger Last für die Mitarbeiter gibt.


    fiatalex hast du dir mal überlegt, wenn dein Wunsch Wirklichkeit wird, dass es dann überhaupt keine Minijobber mehr im Supermarkt geben wird..... Viele sind auf den Zusatzverdienst angewiesen um überhaupt über den Monat zu kommen. Auch automatische Kassen findest du toll, was sollen denn z.B. die Kassierer/innen machen, wenn der Rest im Markt schon computerunterstützt abläuft......?
    Dann sind die einzigen lebenden Personen im Supermarkt bald nur noch die Käufer, weil das Personal auf der Strasse sitzt. Das findest du erstrebenswert?


    Meine Meinung


    Gruß, Werner

  • Hey hey,
    ich glaube das nächste größere Ding ist das Smarthome. Da steckt noch viel Potenzial drin und wird wahrscheinlich wachsen. Ansonsten wächst der E-Commerce weiterhin stark (Danke Corona ja noch schneller) und wird immer automatisierter, mobilisierter und personalisierter.
    Gruß Ada

  • Hey Leute,


    wo denkt ihr wird die Digitalisierung als nächstes Einzug nehmen?


    Ich finde zB dass die Supermärkte mal besser ins 21. Jahrhundert hätten geraten können..
    Neulich hab ich bei mir um die Ecke gesehen, wie die MitarbeiterInnen immer noch mit Zettel und Stift Bestandsaufnahme machen.. Ist doch bitter!!

    Hmm...
    Also ich habe neulich so einiges von den "zukunftigen Technologien", die in den Supermärkten vermehrt auftreten könnten. Manche von denen könne schon heute gesehen werden, aber nicht in allen Läden.
    Beispielsweise Elektrische Etiketten, die den Preis automatisch an den in das System anpassen.
    Oder ein neues Einkaufssystem: Der Einkaufswagen hat Sensoren, die die Waren, die man einpackt, scannt. So muss man an der Kasse nur den Betrag zahlen und nichts auf das Band auspacken.
    Leider sind wir noch ein bisschen davon entfernt sowas im Alltag, in jeden Laden zu sehen :S

  • Hi Leute,

    was ich ziemlich cool finde ist ein Smart-Home. Ich liebe es über die Sprachsteuerung alles zu Hause regelb zu können. Das vereinfacht mir alles. Sogar das Kaffe machen. Ich frag mich nur, wie das mit dem Datenshutz aussieht. Es kann ja nicht "normal" sein, dass Firmen Nutzerprofile erstellen, wo auch unsere originale Stimme mitaufgenommen wird bzw. wo wir gar nicht kontrollieren können, was die Geräte aufnimmt. Für die Leute, die da nicht so stark drauf achten, kann so ein Smart-Home aber echt toll sein. Nur dem Besuch müssten man dann sagen, dass man abghört wird :wacko:.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!