Was geschah bei der Hauptuntersuchung ?

Partner:
Feiertag?
  • Hallo Forum,

    da ich in einschlägigen "Autofachzeitschriften" nichts gefunden habe, interessiere ich mich für Eure Erfahrung(en) bei der Hauptuntersuchung!
    Ich war letztes Jahr mit meinem Wagen bei seiner ersten Untersuchung und war nach 10 Minuten wieder von der Hebebühne. :023:

    Der Prüfer konnte mir keine möglichen Mängel nennen. In einer Gebrauchtwagenzeitung wurde nur der Fiat 500 behandelt und
    seitlich vom Text war ein 500L in einem kleinen Bild abgebildet mit dem Text:" Fiat 500L auf Kortison" :cursing: !


    Mein 500L: Trekking Rock 'n' Road Edition in Toscana verde con Gelato tetto mit der Innenausstattung Metrochic und dem zweitgrößten Otto-Turbo-Motor!
  • Ich fahre die letzten Jahre nur noch Fiat,
    2x 500L, 2x 500X und 2x Panda, da hatte ich auch bei der 2. HU keine Mängel bei keinen dieser Wagen.


    Der Fiat Tipo hat sogar im Dezember den Gebrauchtwagentest gewonnen!


    Fiat Tipo siegt im aktuellen Gebrauchtwagenreport der GTÜ!
    "Der Fiat Tipo hat bei der ersten Hauptuntersuchung (HU) in seiner Fahrzeugklasse die wenigsten Mängel."



    http://www.media.fcaemea.com/d…brauchtwagenreport-der-gt


    Die Fiat Qualität von vor 40 Jahren ist mit heute nicht mehr zu vergleichen!

    Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

    Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V
  • Es geht mir ja nicht um die Marke Fiat, sondern speziell um den Fiat 500L, dass ich nichts finde!


    Der Fiat 500x hat in zwei verschiedenen 100.000 KM-Tests gut abgeschnitten. Eine Kollegin hatte einen New Panda 8 Jahre sorgenfrei gefahren und ist seit 3 Wochen stolze Besitzerin des aktuellen Fiat Panda.
    Das mit dem Tipo hatte ich auch gelesen, aber zum Fiat 500L finde ich nichts!!! ?(

    Mein 500L: Trekking Rock 'n' Road Edition in Toscana verde con Gelato tetto mit der Innenausstattung Metrochic und dem zweitgrößten Otto-Turbo-Motor!
  • Hallo,
    es wird wahrscheinlich daran liegen,daß der L in unserem Land nicht besonders oft verkauft wurde,bzw.mit dem kleinen 500er über einen Kamm geschert wird.Ich selber fahre z.Zt. einen Nissan Evalia Bus,und über den gibt es auch keine Erfahrungswerte/Tests im Netz,außer in einem entsprechenden Forum.


    Gruß Reiner

  • Hallo Reiner,


    Ende 2016 waren 14.546 Fiat 500L zugelassen. Das ist natürlich nicht viel, aber auch die müssten ja zur Hauptuntersuchung gewesen sein.
    Wenn es natürlich wie bisher abläuft, bin ich sehr zufrieden :023:


    Bisher habe ich meine Kombination erst 2 mal gesehen, leider ohne den Innenraum zu begutachten.
    Heute stand an einer Baustellenampel direkt vor mir ein schwarzer Trekking mit weißem Dach.
    Beim abbiegen habe ich aber das tabaccobraune Lenkrad gesehen.


    Wir hatten also ein Fiat 500L Trekking-Treffen :whistling:

    Mein 500L: Trekking Rock 'n' Road Edition in Toscana verde con Gelato tetto mit der Innenausstattung Metrochic und dem zweitgrößten Otto-Turbo-Motor!
  • Die 500L sind noch zu neu als das es Langzeiterfahrungen gäbe. Bei meinem war letztes Jahr der 2. Tüv fällig bei ca. 115000. Das Auto war zwei Monate vorher beim Service, ich bin deshalb guten Gewissens selber zum Tüv gefahren und das Auto ist ohne Mängel durchgekommen.

    Mein 500L: 500L Trekking 1.6 16V MultiJet Diesel 120PS in Cinema Schwarz
  • Hallo Ndonio,


    Danke für den Erfahrungsbericht.


    Der Fiat 500L ist doch schon seit 2012 auf dem Markt!


    Andere schicke Modelle haben diesen Zeitraum in Deutschland nicht erlebt --> Fiat Croma II ( 5 Jahre ) oder Fiat Bravo II ( 7 Jahre )

    Mein 500L: Trekking Rock 'n' Road Edition in Toscana verde con Gelato tetto mit der Innenausstattung Metrochic und dem zweitgrößten Otto-Turbo-Motor!
  • Letzter TÜV: Mängel: Bremsflüssigkeit, Bremsscheiben hinten eingelaufen/rostig (Auto stand in letzter Zeit viel rum)



    Mängel davor: Lenkung auf Garantie getauscht, Domlager vorne defekt (nach Ablauf der Garantie bei etwa 40tkm)


    Aktueller km Stand: 51.000
    LG, Brandy

  • Hallo 500ler,

    auch wenn ich hier den Alleinunterhalter machen, werde ich meine Erfahrungen bei der Hauptuntersuchung posten!


    Ich war heute bei der Hauptuntersuchung und es wurde die Prüfzeit nochmals um eine Minute verbessert :023:


    Das Ergebnis ist geringe Mängel:

    Motor Ölfeucht. Ich habe Ende Februar bei einem anderen Meisterbetrieb die Inspektion machen lassen und auch den Ölwechsel. Leider hatte ich danach Ölverlust, weil der Ölfilter nicht richtig angebracht war. Habe es dem Prüfer heute auch so geschildert. Ich werde beim nächsten Ölwechsel dann doch wieder zu MacOil fahren, die haben das richtige Öl und Ahnung!


    Zweiter Punkt war an der Vorderachse die Reifen, da die Außenflanke etwas blank aussieht. Der Prüfer meinte ich sollte beim Reifenneukauf vorher eine Spureinstellung machen lassen.


    Ich habe den Prüfer auch nach seinen Erfahrungen gefragt, aber ich war heute erst sein Dritter 500L insgesamt.?(

    Mein 500L: Trekking Rock 'n' Road Edition in Toscana verde con Gelato tetto mit der Innenausstattung Metrochic und dem zweitgrößten Otto-Turbo-Motor!

    Einmal editiert, zuletzt von gnikkert ()

  • Hi,

    ich bin seit August stolzer und sehr zufriedener Besitzer eines 500 L in Blau mit Weißem Dach und dem 1.4 L Turbo-Jet Triebwerk. Da ich nur recht wenig fahre und mehrere Fahrzeuge besitze (ja - ich weiß hört sich seltsam an - und ist es wahrscheinlich auch ?) habe ich noch nicht soo viel Erfahrungen sammeln können. Da ich auf der anderen Seite schon einige Jahre auf der Straße bin und verschiedene Fahrzeuge hatte, kann ich schon einige vergleiche ziehen. Mir gefällt das Auto, wie ich überhaupt finde das die Italiener ein sehr gutes Händchen beim Design haben. Sehr gelungen ist die Übersicht, besonders die geteilten A-Säulen (hatte vorher Opel Meriva A und Astra J die gerade in diesem Bereich (obwohl der Meriva auch kleine Scheiben in der A-Säule hat) viel unübersichtlicher waren). Der Motor zieht sehr gut und läuft recht seidig - außer beim Kaltstart da nagelt er wie ein Diesel (kein Vergleich zum 1.2 L aus dem kleinen 500er). Das Fahrwerk ist angenehm straff ohne holprig zu wirken. Die Bremsen sind allererste Sahne. Lenkung spricht sehr gut an (die City Option finde ich toll) und das Getriebe lässt sich sauber durchschalten. Überhaupt erfolgt die Bedienung sehr intuitiv, einzig der etwas seltsame Handbremshebel ist gewöhnungsbedürftig (zum Glück hab ich große Hände ?) und das Fernlicht funzt anders als alle bisherigen Autos die ich hatte. Das Licht ist - auch wenn es nur H7 ist - super hell. Das Fahrzeug bietet eine sehr gute Sitzposition mit sehr bequemen Sitzen und der Innenraum ist - gemessen an der Fahrzeuggröße - fast schon riesig.

    Und ja - es stimmt ?‍♂️ obwohl der L ein tolles Auto mit sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis ist, sieht man auch bei uns nur wenige herum fahren. Naja, so fahren wir halt ein Auto mit hohem Wiedererkennungswert das nicht alltäglich ist ?. Eine ehemalige Kollegin von mir die einen schon mehrere Jahre hatte, konnte nichts negatives Berichten, lediglich die Birnen des Fahrlichts wären oft ausgefallen.

    500 1.2L Lounge Passione Rot und 500L 1.4 T-Jet Easy Venezia Blau Dach Weiß

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!