Fiat 500 L. Lenkung klebt und rutschte in der Kurve leicht weg!!

Partner:
Feiertag?
  • Hallo und guten Abend,


    fahre einen Fiat 500 L seid 14 Monate Baujahr 2014. Im Stadtverkehr fährt sich das Auto prima.


    Auf langen Strecken spüre ich, dass haften/kleben der Lenkung stark. Das Auto rutschte mir im Siegerland auf der Autobahn ,als sich die Verklebung löste etwas weg. Die Werkstatt empfiehlt mir auf meine Kosten erstmal die Lenkstange auszuwechseln. Danach den Lenkungsmotor.


    Wer kennt das Problem und gibt es Lösungen?


    Ein Gutachten kostet ca. 2000 -3000 €.


    Vielen Dank für die Unterstützung


    Frau Rohmann

  • Ich hatte dieses "Lenkungskleben" auch, da wurde die komplette Lenkung auf Garantie getauscht (Wagen war noch in den 2 Jahren Garantiezeit). Der Meister meinte zwar, sie kennen das Problem nicht, aber im italienischen 500L Forum gibt es einen ellenlangen Thread zu dem Thema. In Italien weigert sich Fiat scheinbar, das Problem anzuerkennen, und es gibt dort keine Kulanz oder sonstige Hilfe.


    http://www.cinquecentisti.com/…problemi-allo-sterzo.html


    Lenkung


    Bei meinem Wagen ist das Verhalten dann nach einiger Zeit wieder zurückgekommen, tritt allerdings nur selten auf (meist, wenn man einige Zeit lang geradeaus fährt) und nur mehr so leicht, dass ich damit gut leben kann.


    Ist fast zu befürchten, dass Du auf eigene Kosten die Lenkung wirst tauschen müssen, wenn das bei Deinem Wagen so stark ist.


    LG, Brandy

    Mein 500L: Multijet 120 PS Lounge, bicolore nero/bianco

    2 Mal editiert, zuletzt von Ez2517 ()

  • Ja, so auf die Art. Bei mir hat es sich so angefühlt, als ob jemand die Lenksäule festhält. Wenn man dann etwas fester gelenkt hat, hat "derjenige" wieder ausgelassen. War eher unangenehm, und in der Situation dann schwer, nicht leichte Haken zu schlagen.

  • Sei froh ???? das Problem ist mit und ohne City Mode aufgetreten. Der schaltet sich ja ab einer bestimmten Geschwindigkeit ohnehin ab.
    Mein Verdacht damals war ein Software Problem. Die Werkstatt hat allerdings gemeint, die Lenkung hätte "ohnehin die neueste Firmware". Also half nur der komplette Tausch der Lenkung.

  • Na klar bin ich froh.


    Aber mal ganz im ernst, das ist ja eine sicherheitsrelevante Sache.
    Wenn so etwas bei mehreren 500L Auftritt ist das eigentlich ein Fall fürs KBA das sie Fiat dazu verdonnern einen Zwangsrückruf zu machen.
    Dann müssen sie das auf ihre Kosten in Ordnung bringen und zwar egal wie alt das Auto ist.

  • Die Lenkung des 500 X ist sowie so strafbar knackig das es fast schon unangenehm ist lange Strecken zu fahren .. Ich fahre einen X aus 2018 und würde den Wagen - ein tolles Auto - so nicht mehr kaufen . Manko : Lenkung und ein zu knackiges Fahrwerk ...Im Gelände super -> Ich wohne in der Stadt :D - fahre aber auch mal zum Angeln über den Acker oder in die Berge , da machts natürlich Spaß ....

    Gruß
    Carsten

    Mein 500X: 500 X ,Urban Look Serie 2 -MultiAir- Pop Star 4x2- 1,4/140 Ps
  • Das klingt ungewöhnlich. Bei meinem Guten ist es (zum Glück) noch nie vorgekommen.
    Wenn es zu stark ist, dass bei kurzer Unachtsamkeit der Wagen auch schnell mal auf die andere Fahrbahn gerät, würde ich die Reparaturkosten in Kauf nehmen. Lieber das, als ein Leben weniger! ;)


    Beste Grüße

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!