Zündaussetzer "ruckeln" unter Last

Partner:
Feiertag?
  • Hallo zusammen,


    ich bin ja noch recht frisch im 500er Universum und wollte mich mit einem Phänomen, welches ich gestern bewusst erzeugt habe, konfrontieren.


    Vorab: Vor ca. 3 Wochen wurde folgendes im Zuge einer Inspektion (freie Werkstatt) gewechselt:

    - Luft-/, Innenraum- und Ölfilter

    - Ölwechsel 0W30 (Digitek)

    - Zündkerzen 2x Originale

    - Bremsflüssigkeit

    - hi. Bremssteine


    In den letzten Tagen musste ich gelegentlich etwas stärker heraus Beschleunigen (Drehzahl bis ca. 4000-4800) und habe dabei schon leichtes ruckeln/stottern des Motors vernommen.


    Gestern habe ich nochmal bei warmgelaufenen Motor aus dem 2. Gang heraus (mit Sporttaste) sehr stark beschleunigt und dabei wurden erneut Zündaussetzer und ruckeln wahrgenommen. Es ging dann soweit, dass die Motorkontrollleuchte sich meldete der BC mitteilte, dass die S&S Funktion ausgesetzt wurde.


    Nach kurzem an/aus ist die Kontrollleuchte erloschen. Und der Fiat fährt sich ganz normal mit normaler Fahrweise und normaler Beschleunigung. Auch die S&S Funktion ist intakt.


    Habe gestern auch bei Fiat angerufen und leider erst Mitte Mai einen Termin bekommen. Der Freundliche sagt, dass er aus der Ferne natürlich nichts sagen kann, aber sollte er unter normalen Umständen laufen ohne Fehlermeldung dann kann ich beruhigt weiterfahren.


    Ich mutmaße, dass es die beiden Zündspulen sind. In anderen Foren hatte ich gelesen, dass es bzgl. der Zündspulen zu Beginn einen Rückruf gab oder aber die Zündspulen (vsl. der erste Satz aus 12/2013) sind mit den neuen Kerzen überfordert gewesen:D


    Frage: Zündkerzen einfach mal auf Verdacht wechseln? Abdeckung demontieren und dann plug & play oder besser zu Fiat und abwarten? Sollten es nicht die Zündspulen sein, welche Komponenten kämen noch in Fragen (Zündkabel, Zündverteiler, etc.?)


    Infos:

    Betankung 98 Oktan

    Laufleistung ca. 41tkm

    TA 105 PS

    Bj. 12/2013


    Freue mich auf evtl. ähnliche Erfahrungen und Empfehlungen.


    Danke und Gruß

    :023:

  • Wenn es nur beim stark beschleunigen ist und danach der Motor wieder rund läuft, könnte es theoretisch auch sowas wie die Benzinpumpe oder Drosselklappe sein.

    Oder gibt es weitere Zündaussetzer wenn du die Drehzahl absenkst und langsamer wirst?


    Hast du mal den Fehlerspeicher ausgelesen? Das kann bei der Fehlersuche helfen das Problem einzukreisen.

    Mein 500: Fiat 500 | 1.2L | 69 PS | Kennfeldoptimiert | Baujahr 2015 | H&R Federn | Eibach Pro-Spacer | FOX Endschalldämpfer | Abarth Heckspoiler | Heckscheiben Getönt
  • Danke Fifi500 für deinen Beitrag.


    Er ruckelt etwas beim Anfahren, wenn ich zu wenig Drehzahl anliegen habe, aber das ist, so mein Gefühl, dem 2-Zylinder geschuldet. Wenn er ausreichend Drehzahl hat dann läuft er auch ruhig. Auch wenn ich aus einem hohem Gang ihn ausrollen lasse fängt er etwas an zu stottern wenn ich nicht die Kupplung drücke und runter schalte. Aber das ist ein ganz normales verhalten (typisch für "absaufen" lassen).


    Habe einen OSB Adapter mit einer App, aber beim Fiat noch nicht verwendet. Finde ich den OSB Anschluss im Fußraum des Fahrersitzes? Zumindest war er beim Mini dort zu finden.


    Danke und Gruß

    Mein 500C: Fiat 500C Sport TwinAir 105

    Einmal editiert, zuletzt von piccobello85 () aus folgendem Grund: OBD nicht OSB ;)

  • Links unten neben dem Lenkrad ist eine Plastik Abdeckung, diese kann man rausziehen und dahinter ist dann der OBD2 Port zu finden. Lese da den Fehlerspeicher mal aus, vielleicht bringt uns dass auf die Spur des Fehlers.


    Ein leichtes ruckeln beim anfahren ist dem 2 Zylinder Motor geschuldet, das ist normal, aber bei höherer Drehzahl sollte er nicht zündaussetzer haben.

    Mein 500: Fiat 500 | 1.2L | 69 PS | Kennfeldoptimiert | Baujahr 2015 | H&R Federn | Eibach Pro-Spacer | FOX Endschalldämpfer | Abarth Heckspoiler | Heckscheiben Getönt
  • Danke Fifi, habe mal an der Abdeckung beherzt gezogen und den Anschluss gefunden.


    Habe dann meinen Adapter angeschlossen.


    2 Fehler sind hinterlegt:


    - P0301 Zylinder 1 Fehlzündung

    - P0300 mehrer Fehlzündungen festgestellt


    Aktueller lag kein Fehler vor.


    Anbei meine Screenshots.


    Kann man anhand der Fehler irgendetwas vermuten oder bin ich genauso schlau wie vorher und warte auf den Werkstatttermin?


    Besten Gruß

  • Okay scheinbar nur Fehlzündungen im Zylinder 1 (für 302 sind ja keine fehler vermerkt), also hier wie du schon geschrieben hast, einfach mal die Zündspulen tauschen, dann den Fehlerspeicher löschen ob er dann von Zylinder 1 auf 2 gewandert ist nach einer Probefahrt, wenn der Fehler dann auf Zylinder 2 auftritt, die Zündspule erneuern, wenn nein Zündkerzen tauschen, wenn dass dann auch nicht den Fehler "verschiebt", dann die Kabel kontrollieren. Ist relativ einfach alles und schnell selbst gemacht, bevor es in die Werkstatt geht.

    Mein 500: Fiat 500 | 1.2L | 69 PS | Kennfeldoptimiert | Baujahr 2015 | H&R Federn | Eibach Pro-Spacer | FOX Endschalldämpfer | Abarth Heckspoiler | Heckscheiben Getönt
  • Ich hatte mich am Wochenende mal probiert die Motorabdeckung zu demontieren. Leider bin ich am Verbindungsstück (linke Seite) gescheitert. Die Ansaugung konnte ich demontieren und die beiden Schrauben oben ebenfalls.


    Ist auch hier wieder ein beherztes Ziehen erforderlich oder muss die Schelle (Markierung) gelöst werden? Dafür ist wahrscheinlich ein besonderes Werkzeug erforderlich und funktioniert das mit einer Kombizange? Oder löst man das an anderer Stelle lösen.


    Bin technisch eigentlich ganz versiert, aber der Motorraum vom Fiat ist mir noch sehr unbekannt und möchte nicht gleich alles kaputt machen :S


    Besten Gruß

  • Wenn du vorm Motor Stehst, schraubst du die beiden Schrauben bei der Abdeckung raus, dann rechts neben die die schraube an der Halterung des rechten Zuführungs-Schlauch (alle drei mit ner 10er Nuss) und dann löst du auf der Linken Seite noch die Schelle des Linken Schlauches mit einer Zange, so dass du den schlauch lösen kannst, dann kannst du erst oben die Abdeckung hochziehen und dann unten beherzt, dann hast du das gesamte Abdeckungsteil in der Hand ;-)

    Mein 500: Fiat 500 | 1.2L | 69 PS | Kennfeldoptimiert | Baujahr 2015 | H&R Federn | Eibach Pro-Spacer | FOX Endschalldämpfer | Abarth Heckspoiler | Heckscheiben Getönt
  • Oh man, dass wird langsam peinlich X/


    Wie bekommt Ihr diese Schlauchschelle (Siehe Bild - Kreis) gelöst? Ich kenne eigentlich nur die Schlauchschellen mit Kreuz-Schlitz-Außensechskant.


    Habe es schon mit einer spitzen Kombizange versucht - vergebens.


    Braucht es dafür eine spezielle Zange oder was könnt Ihr mir empfehlen?


    Besten Gruß:023:

  • Hehe, der Klassiker, geht mit ner Beißzange, ist aber nen bisschen Gefrickel. Besser gehts mit ner extra Schlauchklemmenzange, Findet man bei Amazon oder im Fachhandel für 5 bis 35 Euro je nach Qualität ;-)


    hier mal nen Beispiel Bild:

    Mein 500: Fiat 500 | 1.2L | 69 PS | Kennfeldoptimiert | Baujahr 2015 | H&R Federn | Eibach Pro-Spacer | FOX Endschalldämpfer | Abarth Heckspoiler | Heckscheiben Getönt
  • Gehört wohl in jede Handwerkerbox :wacko:


    Na gut, mal schauen woher ich solch ein Exemplar herbekomme. Die benötigt man dann wohl lediglich für diese eine Verbindung.


    Spricht etwas dagegen, wenn man die Schelle gegen eine gewöhnliche Schlauchschelle wechselt? Dann könnte ich diese auch mit etwas Gewalt auftrennen und erspare mir den Kauf einer solchen Zange:/


    Das macht doch Fiat bestimmt mit Absicht. Andere Schlauchschellen im Motorraum sind mir einem Schraubenzieher zu lösen... :evil:

  • Die Schlauchklemmen haben halt den Vorteil, dass sie sich durch Vibrationen nicht so schnell lösen sollen, da die ja "selbstspannend" durch Feder Wirkung sind und kleiner beim verbauen. Die findet man mittlerweile bei vielen Herstellern, also egal ob VW, Audi, Alfa, Fiat, Mercedes usw.


    Hab mich da früher immer mit ner Beißzange rumgenervt, bis ich es leid war und mir auch so ne Zange gekauft habe :-D


    A

    Mein 500: Fiat 500 | 1.2L | 69 PS | Kennfeldoptimiert | Baujahr 2015 | H&R Federn | Eibach Pro-Spacer | FOX Endschalldämpfer | Abarth Heckspoiler | Heckscheiben Getönt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!