Probleme Uconnect 5 - Absturz, Bluescreen und verstopfte Pipeline

Partner:
Feiertag?
  • Guten Tag und schönen Sonntag euch allen.


    Wie der Titel schon verrät hat sich bei mir der Fehlerteufel eingeschlichen und so hoffe ich auf einen tapferen Recken, der evtl. einen Tipp oder Ansatz für mich auf Lager hat.


    -Das Problem:

    Also es geht um das Uconnect 5 System eines Fiat 500X Bj. 2015. Seit Oktober 2020 bekomme ich, nach dem Einschalten des Radios, die Fehlermeldung "Parkassistent momentan nicht verfügbar" auf der Anzeige hinter dem Lenkrad dargestellt. Anschließend gehen das Radio und der Radio-Bildschirm aus, starten sich neu und der Fehler taucht nach wenigen Sekunden bis 1-2 Minuten wieder auf.
    Da im Dezember der TÜV anstand, fuhr ich zu meinen Servicepartner, bat um die TÜV-Abnahme und darum einen Blick auf das System zu werfen. Mir wurde berichtet, dass der Fehlerspeicher recht voll war(Ausdruck liegt vor), jedoch nichts spezifisches erkannt wurde und, nach der Löschung des Speichers, der Fehler wohl nicht mehr auftrat. Leider hielt dies bei mir nur bis zum verlassen des Hofes an.
    Seitdem hat sich nun der Fehler etwas verändert. Das Radio geht nicht mehr automatisch beim Starten des Autos an, sondern muss direkt eingeschaltet werden. Nach dem Einschalten kommt der Fehler nicht mehr nach 1-2 Sekunden, sondern frühestens nach 30 Sekunden. In der Zwischenzeit ist das Radio bedienbar, jedoch nur für 3-10 Aktionen, die sehr träge bzw. verschoben ausgeführt werden, als wenn die Prozess-Pipeline immer wieder ein Error abarbeiten müsste. Der Absturz selbst ist jetzt eher ein Bluescreen und die Fehlermeldung hinter dem Lenkrad kann nun auch den Fehler "Audiosystem momentan nicht verfügbar" anzeigen.

    Zudem reagiert die Rückfahrkamera beim einlegen des Rückwärtsganges nicht. Sie aktiviert sich entweder verspätet oder überhaupt nicht.


    -Behebungsversuche:

    Das Zurücksetzten des Radios, über das Radiodisplay selbst, brachte leider kein positives Resultat.

    Die Überprüfung der Steckverbindungen und Sicherungen im Sicherungskasten des Hecks blieb leider auch ergebnislos.

    Zuletzt hatte ich den Wagen 24h von der Batterie genommen, in der Hoffnung das "BIOS", wenn es so etwas gibt, vom Radio zum Neustart zu zwingen. Leider gibt es dieses "BIOS" nicht oder die Versorgungsbackupsysteme haben mich überlistet.

    Ich wollte auch mal die Heckschürze für eine Sensorüberprüfung entfernen, nachdem mir jedoch die Plastiknippel weggebrochen waren(ich weiß das passiert immer), habe ich erstmal Abstand von diesem Vorhaben genommen.


    Mögliche Fehlerursache:

    Der Abend, bevor der Fehler auftrat, ist sehr kalt gewesen. Auf der Autobahn habe ich nun die Heizung für meine Begleitung und mich auf H1 gestellt und die Lüftungsstärke maximiert und es wurde schön warm. Rückblickend glaube ich jedoch, dass das Radio es anders empfand.

    Ich komme darauf, da ich in einem amerikanischen Forum gelesen habe, dass die Kanäle für die Heizung direkt hinter dem Radio verlaufen und denke daher, dass ich so evtl. die Elektronik oder Lötstellen gegrillt haben könnte.


    Vielen Dank erstmal solltet ihr bis hier meinen wall-of-text gelesen haben und solltet ihr vielleicht einen Tipp für mich haben, würde ich euch in meine Gebete einbeziehen :saint:.


    Lieben Gruß.


    John


    p.s. Für Fehler und Schrift(Layout) haftet der Stift(die Tastatur)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!