Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Scheibenwischer

sollten immer Teil der regelmäßigen Instandhaltung sein

Wussten Sie, dass laut einigen Forschern mehr als 25% aller Fahrzeuge Wischerblätter installiert haben, die bereits ihre Lebensleistung erfüllt haben? Sie sind abgenutzt/alt und leisten nicht mehr das, was sie sollten. Wenn Wischerblätter abgenutzt (alt) werden, dann hinterlassen sie Streifen und Wasserschmierer und beginnen sogar zu quietschen oder über die Windschutzscheibe zu springen. 


Aber weshalb ist das so? Wie kann es sein, dass eine so hohe Prozentzahl an Fahrzeugen mit abgenutzten Scheibenwischern herumfährt? Nun, dafür gibt es ein paar Gründe – und wie Sie sehen werden, könnte das uns allen passieren. 

  • Viele wissen es nur nicht. Es kann uns allen ganz einfach passieren, ganz besonders in Wochen/Monaten, in denen es nicht regnet und in denen wir vergessen, die Leistung unserer Scheibenwischer zu überprüfen. Und wenn es dann nach einer Trockenperiode anfängt zu regnen, dann finden wir heraus, dass die Wischerblätter in der Zwischenzeit alt geworden sind. Dies kann in den Sommermonaten ganz einfach passieren, wenn es heiß und die UV-Strahlung hoch ist (diese beiden Faktoren schädigen den Gummi der Scheibenwischer langsam, aber sicher). 

Etwas Ähnliches kann beim Übergang vom Herbst zum Winter passieren. Der Grund hierfür liegt auch im Gummi der Scheibenwischer, der bei geringen Temperaturen ein bisschen härter werden kann (je älter die Wischerblätter sind, desto härter wird der Gummi). Der Gummi kann also bei einer Temperatur über 0 Grad noch immer gut funktionieren, aber wenn es –5 Grad werden, dann funktioniert er schon nicht mehr so gut, da die Scheibenwischer bereits zu alt/zu abgenutzt sind.  

  • Scheibenwischer sollten ein Teil der regelmäßigen Instandhaltung und regelmäßiger Checks sein. Viele Leute sehen Wischerblätter nicht als Teil der Instandhaltung an (wie beispielsweise regelmäßige Öl- und Filterwechsel). Viele warten einfach nur, bis sie abgenutzt sind. Dies ist in Ordnung, in diesem Fall sollte man jedoch immer irgendwo einen Ersatz in der Nähe haben, sodass man die Wischerblätter gleich dann wechseln kann, sobald man herausfindet, dass sie abgenutzt sind, und bei Regen nicht überrascht wird.  
  • Ein weiterer Grund liegt bei den heutigen Autoherstellern. Heutzutage haben Autos nicht alle die gleichen Anschlüsse für die Scheibenwischer. Verschiedene Modelle haben normalerweise verschiedene Anschlussarten und auch unterschiedliche Maße (Längen). Es kann also ein wenig schwierig sein, die korrekten Wischerblätter für Ihr Auto zu finden. In diesem Fall empfehlen wir die Webseite TopScheibenwischer.com – dieser Shop führt alle Scheibenwischer für jedes moderne Auto auf den heutigen Straßen, und wenn Sie nach den Scheibenwischern suchen, dann können Sie auch herausfinden, welchen Anschluss Ihr Auto hat und welche Maße benötigt werden. 

Wie bereits gesagt, kann es uns allen passieren, dass wir uns in einer Situation befinden, in der es regnet und wir herausfinden, dass unsere Scheibenwischer abgenutzt sind. Der einzige Weg, um dies zu verhindern, ist, die Wischerblätter regelmäßig auf ihre Leistung zu überprüfen und sie einmal im Jahr auszutauschen. Es wird empfohlen, sie vor dem Herbst oder den Frühlingsmonaten zu wechseln, die als regnerischste Monate gelten. Abgenutzte Scheibenwischer bringen Sie schließlich in eine potenziell riskantere Fahrsituation, da eine klare Sicht auf die Straße durch Wasserstreifen und ungewischte Bereiche auf Ihrer Windschutzscheibe versperrt wird. Wenn Sie die Scheibenwischer also einmal im Jahr austauschen, dann sollte Ihr Auto stets bereit sein, noch mehr Kilometer im Regen zurückzulegen.

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!