Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Windschott500

Gutes Aussehen ist nicht alles

Der Fiat 500 ist bis heute noch sehr begehrt. Das gleiche gilt auch für den Gebrauchtwagenmarkt. Die Firma vergibt keine Rabatte. Gleichzeitig muss man sich auch nicht auf lange Wartezeiten einstellen, wie es auch bei einem Fliesenleger der Fall ist.

Der Fiat 500 liegt in der Liste der Kleinwagen-Beststeller ganz vorne und nur knapp hinter dem VW Up. Der kleine Italiener stellt im Vergleich zu seinen Konkurrenten ein echtes Schnäppchen dar. Daher ist er auch so attraktiv. Besonders diejenigen, die ihn als Gebrauchtwagen kaufen möchten, werden besonders profitieren. Allerdings ist dieser schicke Kleinwagen nicht ganz so perfekt.

Der Fiat 500 stellt schließlich einen echten Star dar. Er überzeugt vor allem mit seinem niedlichen Aussehen. Auch die Details sind sehr liebevoll gestaltet. Am liebsten möchte man diesen Wagen gleich nach Hause nehmen. Hinter der bildhübschen Fassade versteckt sich aber ein ganz normaler Kleinwagen, der die Technik von Panda nutzt. Nur ist es wesentlich günstiger. 

Der Italiener spricht insbesondere die Großstadt-Singles an. Diese Zielgruppe dürfte keine hohen Ansprüche an den Raum und an die Variabilität haben. Schon vorne sitzen großgewachsene Menschen weniger komfortabel. Sie fühlen sich eingeengt. Weiterhin ist auch die Montage von Kindersitzen schwierig. Zumindest kann man den kleinen Kofferraum dank der umlegbaren Rückbank ein bisschen erweitern, damit man viel Platz zum Shoppen hat.

Wie sieht es mit dem Motor und mit dem Fahrwerk aus?

Der kleine Fiat sieht unheimlich gut aus. Daher ist es kein Wunder, dass viele Menschen bei diesem Auto zum Impulskauf neigen. Auf der anderen Seite sollte man diesen Wagen auf jeden Fall probefahren, bevor man sich dazu entschließt ihn mitzunehmen.#

Das Fahrwerk ist nämlich sehr stuckerig und weniger agil. Weiterhin hat in diversen Tests auch der große Wendekreis genervt. Dieser liegt leider bei 12 Metern. Wer in der Stadt unterwegs ist, der wird an diesem großen Wendekreis seine Probleme haben.

Ist man viel in der Stadt unterwegs, so kann man sich beim Antrieb auf den 1,2 Liter mit 69 PS beschränken. Dies sollte normalerweise auch ausreichen. Wer sparsam fahren möchte, der sollte nach dem 0,9-Liter Zweizylinderbenziner Ausschau halten.

Qualität

Außen überzeugt der kleine Fiat auf ganzer Linie. Innen überzeugt er leider nicht. Der Auspuff fängt nämlich schon früh an zu rosten. Weiterhin beklagen sich Kunden über den Kantenrost am Kofferraumdeckel. 

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!