Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Windschott500

Oldtimer

Fiat500-Schrauber

  • »Oldtimer« ist männlich

Beiträge: 247

Aktivitätspunkte: 1 295

Dabei seit: 19.06.2015

Wohnort: 31275 Lehrte

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Juni 2016, 15:49

Österreich ein FIAT-Paradies?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Eine Woche Kurzurlaub in Österreich und in dieser Zeit mehr Fiats gesichtet als in einem Jahr in Deutschland. Vom Panda, überwiegend als 4x4, über den 500er in allen Variationen bis hin zum 500L und 500X, dort ist alles reichlich vertreten. Es scheint dort ein Paradies für Fiat zu sein. :)

Ich war im Urlaub mehr als 2000 km mit meinem Dicken unterwegs. Der Höhepunkt bestand in einer Tour über die Groß-Glocknerstraße verbunden mit einer längeren Pause im Restaurant Fuschertörl auf 2500 m. Die Steigungen wurden problemlos gemeistert, na ja sagen wir "überwiegend" problemlos: Hin und wieder waren die langen Schaltwege etwas nervig, da habe ich mir schon die knackige Schaltung meines Ur-Minis gewünscht. Hat man sich als Flachlandtiroler aber an die Schaltung gewöhnt, läuft es bergauf wie geschmiert.

Der Durchschnittsverbrauch für die gesamte Strecke lag bei 6,7 l, technische Probleme = "0", und auch bei extremen Dauerregen haben sich die neuen CrossClimate bewährt.
Ich freue mich über Regen - wenn ich mich nicht darüber freuen würde, regnete es ja trotzdem :rolleyes:

Mein 500L: 1.4 Lounge, Moda grau/weiß, 88 KW


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (13.06.2016)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!