Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

Gebraucht oder neu?

Was ist beim Kauf eines Fiat 500 die beste Wahl?

Wenn der alte Wagen ausgedient hat und es Zeit für einen neuen ist, dann stehen Autofahrer meist vor der Frage, ob es ein Neuwagen oder ein Modell aus zweiter Hand sein soll. Beides hat logischerweise Vor- und Nachteile. Allerdings kommt es auch immer auf das Modell an. Der Fiat 500 ist da keine Ausnahme.


 

Der Neuwagenkauf: Darauf müsst ihr achten

Zunächst einmal kann man sich beim Kauf eines Neuwagens natürlich sicher sein, dass dieser unbenutzt und ohne Schäden ist. Hinzu kommt, dass nach Erstzulassung erst nach drei Jahren eine Hauptuntersuchung beim TÜV durchgeführt werden muss. Danach gilt die übliche Taktung in Abständen von 24 Monaten. Schon dies kann ein Grund für die Anschaffung eines Neuwagens sein. Allerdings gibt es durchaus weitere Vorteile, wie beispielsweise die Möglichkeit, die Ausstattung des Wagens zu beeinflussen.

Nachteile gibt es selbstverständlich ebenfalls. Ein Neuwagen ist deutlich teurer als ein Gebrauchter, allerdings gibt es hier auch Mittel und Wege, diese Mehrkosten günstig zu decken, beispielsweise durch einen gut konditionierten Kredit. Allerdings ist auch der Wertverlust eines Neuwagens zu bedenken. Gerade zu Beginn verliert ein neues Auto so schnell an Wert wie sonst nie, dies gilt es unbedingt im Hinterkopf zu behalten bei der Anschaffung eines neuen Autos. Allerdings sind Fiat 500 dafür bekannt, sehr wertstabil zu sein und erfreuen sich vielleicht auch deswegen immer noch großer Beliebtheit. Somit sprechen viele Gründe für den Kauf eines neuen Fiat 500 – gerade im Vergleich zu den Modellen anderer Hersteller.


 

Der Gebrauchte: Die günstigere Alternative

Ganz klar bestechen die meisten Gebrauchtwagen durch den günstigeren Anschaffungspreis. Allerdings muss man auch hier die Instandhaltungskosten im Blick haben. Wie lange dauert es bis zur nächsten Hauptuntersuchung? Welche offenkundigen Mängel gibt es bereits jetzt? Wenn ihr bereits darauf spekuliert, den Wagen nur bis zur nächsten Hauptuntersuchung zu fahren, könnt ihr die eventuellen Kosten für die Behebung sämtlicher Mängel getrost vernachlässigen. Ansonsten stellt sich die Frage, ob man wirklich bereit ist, in das Auto zu investieren.

Jahreswagen sind eine beliebte Alternative zu älteren Gebrauchtwagen, da diese zwar schon gefahren wurden, allerdings nicht mehr als neun Monate alt sind. Daher kann man sich hier relativ sicher sein, dass die Abnutzungsspuren eher gering sind. Im Vergleich zum Neuwagen ist der Preis eines Jahreswagens etwa 20 bis 30 Prozent günstiger. Im besten Fall ist bei einem Jahreswagen der Kilometerstand ebenfalls sehr niedrig, da er nur kurz gefahren wurde. Aktuell liegt der Neupreis eines Fiat 500 laut Hersteller bei 12.590 €. Rechnet man hier die Preisersparnis des Jahreswagenpreises herunter, ergibt sich ein Preis von etwa 8.800 €. Ein klares Argument für den Gebrauchtwagenkauf.
 

Bild 1: © istock.com/Arpad Benedek Bild 2: © istock.com/tomeng

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!