Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

X-Man77

Fiat500-Fahrer

Beiträge: 97

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 13.03.2017

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 7. August 2019, 19:00

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Meiner hat auch erst 35.000 km runter.
Kann ja nicht sein, dass das Teil schon kaputt ist.
Was auch komisch ist, dass mehrere Leute dieses Problem jetzt haben.
Bei mir trat das Problem nach der Inspektion diesen Juni auf.
Vielleicht doch ein Software Fehler ?!

meier500x

Fiat500-Fahrer

  • »meier500x« ist männlich

Beiträge: 111

Aktivitätspunkte: 605

Dabei seit: 24.12.2018

Wohnort: 14542

P M
-

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 7. August 2019, 19:34

gut zu wissen muss morgen hin -- aber : auf meine Preisfrage , wie teuer die Durchsicht evtl wird bekamm ich folgende Antwort -> kommt drauf an ob das Öl gewechselt wird oder nicht ?? ... Wie bitte -> die Suppe kommt raus-> vielleicht ist das auch ein Grund für die Turboschäden ... werd mal nachfragen , denn es kann nicht sein , das Öl was im Neuwagen "einläuft" dringelassen wird -> das gibts ja nicht mal bei Traktoren , da wird noch früher gewechselt im Vergleich ...
Gruß
Carsten

Mein 500X: 500 X ,Urban Look Serie 2 -MultiAir- Pop Star 4x2- 1,4/140 Ps


X-Man77

Fiat500-Fahrer

Beiträge: 97

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 13.03.2017

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 8. August 2019, 10:15

Hab jetzt mal eine Anfrage an Fiat gestellt, ob das Problem bekannt ist.
Mal sehen was die anderen Antworten.

Danach geht es dann zum Händler.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Turbolader defekt ist.
Er funktioniert ja eigentlich.
Vielleicht ist er ja verschmutzt und hängt deswegen teilweise fest.
Mal sehen was kommt....

In Sachen Auto bin ich ein gebranntes Kind. Da wird schnell mal gesagt, dass ist kaputt und muss getauscht werden.
Der Hammer Fall war mal, dass angeblich die Zylinderkopf Dichtung hin ist.
Konnte ich nicht glauben.
Beim anderen Händler wurde dann festgestellt, dass ein Ventil Verstopft war und dort Öl austrat.
Kostenpunkt 150€ anstatt 2500€

Mehr muss man ja nicht sagen.....

X-Man77

Fiat500-Fahrer

Beiträge: 97

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 13.03.2017

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 8. August 2019, 14:15

Gerade nochmal untwegs gewesen.
Landstraße + Stadt
Auto + Sport Modus
Der Fehler trat nicht auf
Habe versucht es zu produzieren, ging aber nicht.

Immer auf der Autobahn kommt der Fehler.
Enweder liegt es dann an der Geschwindigkeit oder an der Temperatur ?!
Heute sind die Aussentemperaturen ja auch nicht so hoch.

Vor allem fährt man mit Tempomat und auf einmal schaltet sich der tempomat ab und der turbo ebenfalls....

500X

Fiat500-Fahrer

  • »500X« ist männlich

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 875

Dabei seit: 25.04.2017

Wohnort: Liederbach a. Ts.

Verbrauch: Spritmonitor.de

---- M T K
-

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 8. August 2019, 18:51

Meiner hat auch erst 35.000 km runter.
Kann ja nicht sein, dass das Teil schon kaputt ist.
Was auch komisch ist, dass mehrere Leute dieses Problem jetzt haben.
Bei mir trat das Problem nach der Inspektion diesen Juni auf.
Vielleicht doch ein Software Fehler ?!


Ist schon komisch, hatte im Mai meine Inspektion. Wäre echt eine Möglichkeit das hier ein fehlerhaftes Softwareupdate aufgespielt wurde. Sooo viel Zufälle kann es eigentlich nicht geben.
Gruß Micha :lol:

Mein 500X: Cross Multijet 4x2, 140 PS, AHK mit Auflastung, EZ 01/2015


X-Man77

Fiat500-Fahrer

Beiträge: 97

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 13.03.2017

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. August 2019, 19:51

Ja, das wäre krass...
Mal abwarten was Fiat zu dem Problem antwortet.

offroad40

Fiat500-Schrauber

  • »offroad40« ist männlich

Beiträge: 307

Aktivitätspunkte: 1 600

Dabei seit: 26.10.2015

Wohnort: Flurlingen

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

27

Samstag, 10. August 2019, 00:28

Fahren zwar nicht 60000 im Jahr mit dem 500 X aber 85000 hat er nun runter ohne Probleme ^^
haben aber den 2l Diesel :love:

Mein 500X: Cross Plus 4x4 Automatik 2.0 Multijet Vollausstattung jedoch ohne Skydome


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (10.08.2019), meier500x (11.08.2019)

X-Man77

Fiat500-Fahrer

Beiträge: 97

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 13.03.2017

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 11. August 2019, 20:01

Heute Autobahn gefahren
Fehler trat nicht auf !

Vielleicht hat es was mit der Aussentemperatur zu tun ?! War ja relativ kühl heute.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (12.08.2019)

matze260

Mitglied

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 45

Dabei seit: 11.01.2017

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 13. August 2019, 17:57

Heute habe ich von meinem Fiat-Händler mitgeteil bekommen, dass 40% auf Kulanz übernommen werden.

Naja, ist nicht ganz was ich erhofft hatte,aber was soll man machen.
Ob wir nochmal einen Fiat kaufen, glaub ich nicht.

Mein 500: 500X 1,4l 140PS, 500 1,4l 100PS, Ducato2,3l 131PS Diesel (Womo)


500X

Fiat500-Fahrer

  • »500X« ist männlich

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 875

Dabei seit: 25.04.2017

Wohnort: Liederbach a. Ts.

Verbrauch: Spritmonitor.de

---- M T K
-

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 13. August 2019, 18:17

Das ist ärgerlich, aber sei froh das sie noch 40% übernehmen. Da kann ich von anderen Herstellern ganz andere Geschichten erzählen und das teilweise kurz nach der Garantie.
Generell sind eben die Turbolader bei allen downgesizten Motoren empfindlich, besonders wenn man sie nicht pflegt.
Ich weiß für mich nur eines, der nächste Motor wird ein 8 Zylinder !!!
Gruß Micha :lol:

Mein 500X: Cross Multijet 4x2, 140 PS, AHK mit Auflastung, EZ 01/2015



X-Man77

Fiat500-Fahrer

Beiträge: 97

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 13.03.2017

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 14. August 2019, 10:24

Hast du mal angesprochen, dass dieses "Problem" mehrere besitzer vom 500X haben ?

Wenn sich herausstellen sollte, dass es ein Softwarefehler ist, würde ich denen was anderes erzählen !
Wie gesagt, ein neues Teil einbauen geht schneller als den Fehler suchen.

Gestern bin ich auch die Autobahn und der Fehler trat sofort auf.
Rastplatz : Auto aus, Auto an und dann lief er ohne Probleme den ganzen Tag.
Turbolader gefekt ?! Sorry, aber das kann ich beim besten Willen nicht glauben.

Fraglich ist nur, schadet es dem Motor, wenn man dauerhaft ohne turbo fährt ?!
Der Motor muss ja ohne den turbo mehr Leistung erbringen und zu beschleunigen.

rosty13

Mitglied

  • »rosty13« ist männlich

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 10.01.2018

Wohnort: Riedersbach

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

32

Montag, 19. August 2019, 14:33

Meiner auch.

Hallo.
Meiner ist BJ 2015 und hat 65000 km.
Mit diesen Problem "kämpfe" ich schon seit 3 Monaten. Meine Werkstätte ist schon am verzweifeln. Wir haben auch schon 2 Ladedrucksensoren und den Kupplungsschalter getauscht. Leider ohne Erfolg. Jetzt tauschen sie noch ein Unterdruckventil. Bin gespannt.
Meiner hat diesen Fehler sporadisch und nicht reproduzierbar. Egal ob kalt, warm, Landstrasse oder Autobahn.
Gestern nach ca. 45km Fahrt Schnellstrasse habe ich ihn abgestellt und nach 7 Stunden Thermenaufenthalt gestartet und es war alles wieder in Ordnung. Komischerweise war die Uhrzeit und das Datum komplett verstellt. Und dies so, als wie wenn der Wagen beim Abstellen komplett stromlos gewesen wäre. Kann es sein das er sich selber resetet?? Seitdem geht er mal wieder ohne Probleme.
Warte jetzt auf den Ventiltausch und dann schauen wir weiter.
LG

Mein 500X: 1,4 Multiair, 140 PS


X-Man77

Fiat500-Fahrer

Beiträge: 97

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 13.03.2017

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

33

Freitag, 23. August 2019, 09:48

Ich warte immer noch auf eine Antwort von Fiat.
Der Fall wird noch bearbeitet.

In der letzen Woche ist das Problem nicht mehr aufgetreten.
Gestern dann direkt beim Start trat das Problem wieder auf.
Zu dem Zeitpunkt waren es 30 Grad draussen.
Es scheint also mit der Aussentemperaturemperatur im Zusammenhang zu stehen.
In der letzen Woche war es ja recht kühl und da lief er ohne Probleme.
Als ist dann gestern Abend wieder los gefahren bin (25 Grad) lief er wieder ohne Mucken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (24.08.2019)

rosty13

Mitglied

  • »rosty13« ist männlich

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 35

Dabei seit: 10.01.2018

Wohnort: Riedersbach

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

34

Montag, 26. August 2019, 17:35

Lange nix, dann wieder

Nach dem geschilderten Reset war lange Zeit ( ca. 5 Tage) Ruhe. Aber gestern kam es wieder. Aber einmal kurz den Wagen abstellen und neu starten- und es funzt wieder alles!?
Bin gespannt was FIat sagt.

LG

Mein 500X: 1,4 Multiair, 140 PS


OldHolborn

Mitglied

  • »OldHolborn« ist männlich

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 75

Dabei seit: 13.02.2017

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

35

Montag, 26. August 2019, 19:44

Fehler lokalisiert aber noch nicht abgestellt

Hallöchen die Runde,

und hier mein versprochenes Update zum Thema und was so passiert ist:
Ich denke, wir haben das Problem der Abschaltung/Notlauf beim Abschalten des Tempomaten gelöst bzw. lokalisiert:

Im FIAT Autohaus wurde mein 500X während der üblichen Wartungen und explizit auch für die Fehlerdiagnose bei dem Abschaltproblem
Tempomat mithilfe des Auslesens über OBD begutachtet, Ergebnis: NULL Fehler!!!



Komisch, konnte eigentlich nicht sein, es kam desöfteren Antriebsstrang in der Anzeige, noch VOR Garantieablauf!

Nun stelle ich fest, dass hier mehrere Personen mit demselben Phänomen Probleme haben. Eine Anfrage an FIAT Deutschland bezüglich einer Ferndiagnose und ggf. deren Ursache wurde bisher leider nicht weiterverfolgt – man ist ratlos… Ticket ist zwar geschlossen, liegt aber auf "hold"


Das hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe sowohl meine Hauswerkstatt als auch einen Spezialisten im Tuninggeschäft auf mein Problem angesetzt, und siehe da, beim Auslesen des Fehlerspeichers traten auf einmal verschiedene Fehler auf, unter anderem dieser hier:

Fehlercode P0236-00
- Luftleckage in Turbolader (Signalvergleich fehlerhaft)

sowie mit einem anderen Lesegerät

Fehlercode P0236-00 – Ladedruck System
undicht


D.h., beide Auslesegeräte weisen auf denselben Fehler! Was hat FIAT für Geräte?????


Das war schon mal ein eindeutiger Hinweis, dass am Turbolader irgendwas nicht stimmt und es aus welchen Gründen auch immer zum Notlauf kommt. Der Fehler verschwindet (vermeintlich) beim Neustart des Fahrzeuges, Wie auch oben bei anderen beschrieben

Was genau hat da eigentlich FIAT ausgelesen, ich stand neben dem Mechaniker, das Gerät hat absolut nichts gemeldet, außer Updates der Software für Fehler, die bei mir aber bisher nicht aufgetreten sind.

Nun, die erste Suche nach der Ursache auf Undichtigkeiten von Schläuchen, Marderbiss oder sonstiges, verlief ergebnislos. Jede Werkstatt kann ja nun auch nicht alles wissen, aber, wenn man weiss, wo man fragen kann – zufällig bei FIAT Spezialisten, die aber dort nicht mehr beschäftigt sind:

„schaut Euch mal den Turbolader selbst an, könnte ein Haarriss sein in den Schaufeln oder sonstige Bauteile daran“ war die Vermutung. Volltreffer, das Wastgate, die Klappe vor dem Turbo hat Lagerspiel und nicht zu gering, dadurch kommt es zu einer Undichtigkeit und zu dem Differenzdruck, der mit der Fehlermeldung quittiert wird und zum Abschalten führt, ehe es dem System zu heiß wird.

Bildchen gefällig? upps, kann ja leider nichts hochladen, schade... Also, vor dem Turbolader befindet sich das Wastgate, welches von außen über ein Gestänge verbunden ist. Dieses Lager hat Spiel und wackelt wie ein Lämmerschwanz! Der Turbolader selbst scheint ok. Ob nun das ganze Teil getauscht werden muss oder nur das Lager???? Werden wir sehen.

Von dem Fehler wurde ein Video gemacht, auf dem deutlich erkennbar ist, dass das Lager Spiel hat und das Wastgate dadurch nicht völlig schließen kann.

Nun bin ich mal gespannt, was mein Händler bzw. FIAT dazu sagt wegen der Garantie… Bei 40.000km sollte das sicher nicht auftreten bzw. das hat sich ja bereits schon ein paar mal vorher schon bei unter 30.000km bemerkbar gemacht beim Aussetzen des Tempomaten...

Nun frage ich mich allerdings, was die Technik von FIAT Deutschland dazu sagt - "keine Ahnung" kann ja auch nicht so akzeptiert werden, oder? Der Fehler sollte doch bekannt sein.


Ich hoffe, ich konnte Euch etwas Eurer Lösung näher bringen. Würde mich freuen, wenn Ihr das kommentieren würdet, vor allem, ob´s dem einen oder anderen geholfen hat.


Liebe Grüße
OldHolborn

Mein Auto: 500X 1,4 Turbo Multi Air 140PS; Abarth 595 1,4 Turbo Multi Air 160PS


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Onkeldet (27.08.2019), rosty13 (28.08.2019), Ndonio (04.10.2019)

OldHolborn

Mitglied

  • »OldHolborn« ist männlich

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 75

Dabei seit: 13.02.2017

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

36

Montag, 26. August 2019, 22:28

Hier doch mal die Fotos vom Turbolader:






Fazit:

das Verhalten, dass urplötzlich die Leistung nach unten geht, der Tempomat plötzlich seinen Dienst versagt und bei Fahrzeugneustart scheinbar alles wieder in Butter ist, liegt aller Wahrscheinlichkeit am Turbo selbst. Abgesehen davon, dass es natürlich auch an den Schläuchen liegen könnte... Wie erwähnt, gibt´s keine oder kaum eine Fehlermeldung, zumindest im Zusammenhang mit dem Tempomat nicht. Der Turbo schaltet auf Notlauf, die Leistung geht in die Knie und man hat das Gefühl mit ner bleiernden Ente unterwegs zu sein.

Ich weiß nicht, ob der Preis, den ich hier bei einer freien Fachwerkstatt um die Ecke für die Sucherei und der Fehlersuche bezahlt habe, von meinem Fachhändler gehalten würde, wohl eher nicht. Ich bin dankbar dafür, dass man sich meiner kompetent angenommen hat. Werkstatt ist Vertrauenssache...

Im Einzelnen:
Fehlerspeicher auslesen/löschen
Ladedruckschläuche und Rohre auf Undichtigkeit prüfen
Hitzeschild vom Turbolader ab/anbauen
Katalysator teilweise aus- und wieder einbauen
Wastegate kontrollieren
Fehler dokumentieren
dazu kam noch Tageslichtlampe rechts wechseln
mit 137,33€ - ein fairer Preis für den Aufwand, denke ich - hätte mit mehr gerechnet.

... nu ist FIAT am Drücker, ich würde hier gern den Turbolader im Austausch oder neu beziehen, sieht nicht so aus, als ob das Lager einfach wechselbar ist. Aber die Montage würde ich dann in meiner Hauswerkstatt vornehmen lassen - schau´n wir mal...
Liebe Grüße
OldHolborn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OldHolborn« (26. August 2019, 22:47)

Mein Auto: 500X 1,4 Turbo Multi Air 140PS; Abarth 595 1,4 Turbo Multi Air 160PS


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Onkeldet (27.08.2019), meier500x (29.08.2019), JD4040 (30.08.2019)

Oliver

Fiat500-Fahrer

  • »Oliver« ist männlich

Beiträge: 186

Aktivitätspunkte: 960

Dabei seit: 05.09.2017

Wohnort: Hasel

L OE
-
J J * * * *

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 27. August 2019, 06:00

Hallo OldHolborn,
herzlichen Dank für Deine ausführlichen Berichte!

Ein doch sehr ähnlich gelagertes Problem hatte ich damals auch bei meinem MB Vito. Auch hier gab es Leistungsabfall und der Motor ging in den Notlaufmodus. Die Werkstatt hatte nichts gefunden, den Fehler gelöscht und es ging bis zur nächsten Fehlermeldung ohne Probleme weiter. Das Spiel habe ich dann 2 Mal mitgemacht, dann habe ich gegoogelt und bin in einem lebendigen Forum fündig geworden. Der Auslöser war ein undichte Schlauch am Turbo! Das Auswechseln hat ein paar Euro gekostet und das Problem ist nie wieder aufgetreten. Übrigens war es eine Marken-Fachwerkstatt!

Nun, was ich damit sagen möchte:

Ich war damals sehr froh und glücklich, auf kompetente Hilfe in einem Forum gestoßen zu sein.

Daher hier nochmals Danke für Deinen Bericht. Ich hoffe, dass hilft einigen weiter und ich hoffe, dass dieses Forum hier weiterhin gelebt wird!
Grüßle,
Oliver
:)

Mein Auto: 500x Cross Plus 4x4 Benziner 170 PS Automatik


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OldHolborn (27.08.2019)

X-Man77

Fiat500-Fahrer

Beiträge: 97

Aktivitätspunkte: 545

Dabei seit: 13.03.2017

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 27. August 2019, 10:28

Hier die Antwort von Fiat

Dank der vorherigen Ausführung, werde ich damal Mal zu meinem Fiat Händler gehen.


Da es uns von dieser Stelle aus nicht möglich ist, den an Ihrem Fahrzeug aufgetretenen Mangel zu beurteilen, empfehlen wir Ihnen, die Anfrage direkt bei Ihrer Vertragswerkstatt oder bei einem unserer autorisierten Partner vorzutragen.

Anschließend sind wir gerne bereit, uns für Sie vermittelnd einzuschalten.

OldHolborn

Mitglied

  • »OldHolborn« ist männlich

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 75

Dabei seit: 13.02.2017

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 27. August 2019, 12:41

Parkbremse löst nicht - Sicherheitsgurt anlegen!

Habe vor 4 Tagen das gleiche Problem gehabt. Bin losgefahren und merke das die Kiste beim Beschleunigen auf die BAB lahm ist. Habe den nächsten Parkplatz angefahren, Motor ein paar Minuten aus, danach ging es wieder bis heute. Also meine Meinung dazu, elektrik Problem. Entweder geht ein Turbo, oder er ist defekt und geht nicht.
Vor 4 Wochen wollte ich losfahren, da ging ums verrecken die elektronische Parkbremse nicht los. Also Motor aus, gewartet und danach ging wieder alles.... ?(
Hallo Micha,

Problem Parkbremse hatte ich auch. Nach der einer Autowäsche wollte ich losfahren und nichts ging mehr. Die Anstehenden auf die frei werdenden Platz wurden schon nervös mit Kommentar "... kann der nicht Autofahren". Mir blieb nichts anderes übrig, als meine Notrufnummer zu benutzen:

Frage: "haben Sie den Sicherheitsgurt schon angelegt?" - Nein, hatte ich nicht, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, da mir es das erste Mal passiert ist, dass die Parkbremse sich nicht löst. Bin fast verzeifelt.

Nun, es war tatsächlich der Gurt! Nach Anschnallen war alles gut!
Liebe Grüße
OldHolborn

Mein Auto: 500X 1,4 Turbo Multi Air 140PS; Abarth 595 1,4 Turbo Multi Air 160PS


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bigM (27.08.2019)

500X

Fiat500-Fahrer

  • »500X« ist männlich

Beiträge: 168

Aktivitätspunkte: 875

Dabei seit: 25.04.2017

Wohnort: Liederbach a. Ts.

Verbrauch: Spritmonitor.de

---- M T K
-

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 27. August 2019, 17:46

Hi OldHolborn,
ich fahre immer aus meiner Parkbucht in der Tiefgarage ohne Gurt heraus, da ich das Fahrzeug sofort nochmals im leerlauf abstelle (natürlich mit manuell angezogener Parkbremse) um mein Motorrad auf den Parkplatz zurück zu schieben.
Danach erst schnalle ich mich an und fahre los. Das hat aber in dem Fall nicht funktioniert, die Parkbremse ließ sich partou nicht lösen, auch manuell nicht (geht sonst immer wenn man die Fußbremse tritt). Da ich schon in der Auffahrtsrampe stand und nicht für 30 Parker die Garage blockiern wollte, bin ich mit angezogener Parkbremse die Garagenauffahrt herauf geeiert. Erst später nach abstellen des Motors und Zündung aus (nach über einer Stunde) hat dann alles wieder so richtig funktioniert. War das einzige Mal genau wie die Turbogeschichte wo das aufgetreten ist. Nichtdestotrotz werde ich mir den von dir geschilderten Fehler bei meinem X auch nochmal genauer ansehen.
Gruß Micha :lol:

Mein 500X: Cross Multijet 4x2, 140 PS, AHK mit Auflastung, EZ 01/2015


Verwendete Tags

140PS, 500x, Fiat

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!