Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 384

Aktivitätspunkte: 24 260

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1397

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. März 2016, 14:28

Die Sinnigkeit mancher Testberichte...

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Habe hier mal wieder einen tollen Testbericht ausgegraben ?(

AZ-Doppeltest: Fiat 500X und Jeep Renegade.

Man überlege vorher, wer gewinnen soll ?(

Man nehme einen 4x4 Renegade und stelle ihn gegen einen 500X 4x2 :D

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inha…610deb850d.html
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


offroad40

Fiat500-Schrauber

  • »offroad40« ist männlich

Beiträge: 303

Aktivitätspunkte: 1 580

Dabei seit: 26.10.2015

Wohnort: Flurlingen

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. März 2016, 14:37

Man nehme einen 4x4 Renegade und stelle ihn gegen einen 500X 4x2

Wurde vielleicht nicht bemerkt das einer nur 4x2 hat :P
wenn schon in der Überschrift steht oder keine Ahnung das es den Fiat mit 9 Gang Automatik und 4x4 auch gegeben hätte :love:
Zitat
Unter den Hüllen von Jeep Renegade und Fiat 500X arbeitet die selbe Technik.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offroad40« (3. März 2016, 14:45)

Mein 500X: Cross Plus 4x4 Automatik 2.0 Multijet Vollausstattung jedoch ohne Skydome


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (03.03.2016)

AndersonX

Mitglied

  • »AndersonX« ist männlich

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 02.02.2019

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Februar 2019, 17:50

Diese Testberichte kann man sowieso rauchen.

Testbericht Fiat 500X vom TCS Schweiz
Stand bei Kontra als Argument "von 0 auf 100 in 9.5 Sekunden, nicht gerade berauschend".

Testbericht Ford Edge auch TCS
Stand bei Pro als Argument "von 0 auf 100 in 9.8 Sekunden, unter 10 Sekunden schafft der Ford die Beschleunigung, und lässt das Gewicht von 1800 Kilogramm glatt vergessen, dank seinem richtig zugstarken Turbodiesel.


äh ja, ?(

In einem anderen Test wird einfach behauptet der 500X würde 11.8 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 benötigen.

Ich selber hab den Sprint mit meinem 500X in 8.8 Sekunden geschafft...

Oder ein Test von AutoBild, wo man den RangeRover mit 500Ps gegen den 500X antreten lies. Und der 500X 3 zu 2 gewonnen hat.
Sagt doch der Lümmel von Moderator, trotz des überraschenden Ergebnisses, souveräner und agiler fährt man dennoch im Range Rover über die Strassen.
Ja genau. Hauptsache teuer ist gut, auch wenn der Wagen in der Praxis überhaupt nicht besser ist.


Der Test bestand aus mehreren Aufgaben, bei einer Aufgabe musste der Range Rover und der 500X im Tiefschnee an einem steilen Berg anfahren, Sprint von 0 auf 40! Der Range Rover konnte seine 2500 kg trotz den 500 PS kaum bewegen. Und der 500X fuhr dem Range Rover nur so davon. Wie gesagt gewann der 500X den gesamten Test mit mehreren Aufgaben mit 3 zu 2 Punkten für den 500X!



Ein Kommentar unter dem you Tube Video war.
"Der 500X ist ja gar nicht billig, wie der Moderator es am Anfang behauptet. Etwas dass Preiswert und dennoch Testsieger ist, ist nach meiner Auffassung nach günstig, und nicht billig. billig ist das falsche Wort". Ich hab diesen Kommentar so gefeiert.

Man merkt eben das diese Menschen, welche die Tests machen überhaupt nicht Objektiv an die Sache herangehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AndersonX« (2. Februar 2019, 18:00)

Mein 500X: Fiat 500X Cross Plus 4x4 Turbodiesel 140PS Automatik Getriebe


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bigM (03.02.2019), JD4040 (03.02.2019), Ndonio (11.02.2019)

Ndonio

Fiat500-Schrauber

  • »Ndonio« ist männlich

Beiträge: 217

Aktivitätspunkte: 1 135

Dabei seit: 09.04.2015

Wohnort: Eichstätt

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Februar 2019, 16:37

Nee, die Testberichte sind oft nicht objektiv. Kommt immer auf die Präferenzen der Tester/Moderatoren an. Wenn die Fiat nicht leiden können wird alles möglich angekreidet. Mir ist letztens z. B. mal ein Test sauer auftstossen, wo die den 120 PS Turbomotor vom Fiat Tipo verrissen haben, weil der angeblich keinen Hering vom Teller zieht. Ich bin das Auto schon gefahren und der geht schon ordentlich, für den Alltag mehr als ausreichend. Aber dann werden für den Vergleich Premiumkarren mit über 200 PS und mehr herangezogen die Basis schon 60KEuro und mehr Kosten. Ja ne, ist klar! Ist klar das solche Bonzenkarren besser gehen, aber welcher normalo kann sich das leisten?

Mein 500L: 500L Trekking 1.6 16V MultiJet Diesel 120PS in Cinema Schwarz


meier500x

Fiat500-Fan

  • »meier500x« ist männlich

Beiträge: 51

Aktivitätspunkte: 275

Dabei seit: 24.12.2018

Wohnort: 14542

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Februar 2019, 17:50

Testberichte kann man alle vergessen - jeder soll sich selbst ein Bild machen ..Demnach ist der 500 x auch ne "hoppeldende untermotorisierte Karre ".. Die ist auch mein erster Fiat und ich hatte einen Audi A6 . Ford - Focus /Mondeo und einige Galaxy`s -> besser waren die alle nicht wirklich .....-Komfortabler .... Sicher aber was haben die gekostet -> alle zu viel . Da bin ich mit dem 500èr super dabei und zufrieden , obwohl ich einiges auch besser finden würde. Man achte aber auf den Preis , das vergessen viele....
Gruß
Carsten

Mein 500X: 500 X ,Urban Look Serie 2 -MultiAir- Pop Star 4x2- 1,4/140 Ps


AndersonX

Mitglied

  • »AndersonX« ist männlich

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 02.02.2019

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Februar 2019, 22:09

Hab einiges an Komfort in meinem 500X benutzen tue ich all das Komfortzeugs so gut wie nie.
Rückfahrkamer, ich fahr mit Spiegeln.
Dieser Komfort macht meiner Meinung nach sowieso ein Auto nicht besser, sondern nur den Fahrer schlechter.
Weil man dann verlernt wirklich richtig Autofahren.

Habe ich auch ne Statistik darüber gelesen. Man hat Versicherungen gefragt, welche Autos am meisten in Ufälle verwickelt sind. Auf Platz eins stand da BMW, dicht gefolgt von Mercedes, und Audi.
Diese Fahrer verlassen sich alle auf Asistenzsysteme, die nie so gut funktionieren, wie ein Fahrer der richtig krass gut Autofahren kann.

Und ich persönlich hab lieber einen Fiat, bin aber selber ne krasse Nummer, als ein lahmer Fahrer, der nicht mal ein 100 000 Euro Auto ohne Unfall von A nach B fahren kann.

Wir sind als Gesellschaft auf dem völlig falschen weg, dass sinnlose Technik höher gewertet wird, ein als Mensch der richtig krass fahren kann.

Senna wollte auch nie diese Assistenzsysteme, und war auch ohne Turbo immer schneller als seine Konkurrenz.
Senna war auch noch ein Rennfahrer. Der letzte seiner Art würd ich mal sagen.

Der Tipo ist ein total geiles Auto, wäre meine Wahl nach dem 500X gewesen.
Und 120Ps reichen völlig aus. Walter Röhl die grösste Rayli Legende hat immer gesagt, mehr als 200PS braucht kein Auto, weil du dann die Kraft sowieso nicht mehr auf die Strasse bekommst. Diese 500 Ps Autos, die kannst du nie wirklich genau dosiert fahren, weil die immer sofort durchdrehen.

Heute gehen viele einfach nach dem Tim Tayler Motto, mehr Power ist auch besser, was völliger Quatsch ist.
Was nützt mir ne Karre mit 350 Ps, die aber mit 4 Personen schon 3 Tonne wiegt? Ist nur träge in den Kurven, braucht ewig bis ich die wieder gebremst bekomme, und wendig ist so ne Kiste auch nicht wirklich!

Dann lieber nen geilen Amaranth, der geht mit 160PS ab wie ne Rakete, ist dank seines Gewicht auch wieder bremsbar und auch nicht so träge, weil er kaum 1000 Kg wiegt.
Komfort? Überhaupt kein Komfort, dafür ein richtig geiles Auto, wo du fahren können musst, wenn du ihn auf der Strasse halten willst! Denn der ist Wild wie ein wildes Pferd, man ist etwas besonderes, wenn man sowas reiten kann, ist bei dem kleinen Amaranth auch so.

Wenn jeder Opa kurz vor Hirntod 350 Sachen fahren kann, weil da 100 Systeme bei helfen, ist es nichts besonderes, schnell zu fahren.

Fiat 500 Amaranth :023:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AndersonX« (11. Februar 2019, 22:24)

Mein 500X: Fiat 500X Cross Plus 4x4 Turbodiesel 140PS Automatik Getriebe


AndersonX

Mitglied

  • »AndersonX« ist männlich

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 02.02.2019

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Februar 2019, 00:07

Hab einiges an Komfort in meinem 500X benutzen tue ich all das Komfortzeugs so gut wie nie.
Rückfahrkamer, ich fahr mit Spiegeln.
Dieser Komfort macht meiner Meinung nach sowieso ein Auto nicht besser, sondern nur den Fahrer schlechter.
Weil man dann verlernt wirklich richtig Autofahren.

Habe ich auch ne Statistik darüber gelesen. Man hat Versicherungen gefragt, welche Autos am meisten in Ufälle verwickelt sind. Auf Platz eins stand da BMW, dicht gefolgt von Mercedes, und Audi.
Diese Fahrer verlassen sich alle auf Asistenzsysteme, die nie so gut funktionieren, wie ein Fahrer der richtig krass gut Autofahren kann.

Und ich persönlich hab lieber einen Fiat, bin aber selber ne krasse Nummer, als ein lahmer Fahrer, der nicht mal ein 100 000 Euro Auto ohne Unfall von A nach B fahren kann.

Wir sind als Gesellschaft auf dem völlig falschen weg, dass sinnlose Technik höher gewertet wird, ein als Mensch der richtig krass fahren kann.

Senna wollte auch nie diese Assistenzsysteme, und war auch ohne Turbo immer schneller als seine Konkurrenz.
Senna war auch noch ein Rennfahrer. Der letzte seiner Art würd ich mal sagen.

Der Tipo ist ein total geiles Auto, wäre meine Wahl nach dem 500X gewesen.
Und 120Ps reichen völlig aus. Walter Röhl die grösste Rayli Legende hat immer gesagt, mehr als 200PS braucht kein Auto, weil du dann die Kraft sowieso nicht mehr auf die Strasse bekommst. Diese 500 Ps Autos, die kannst du nie wirklich genau dosiert fahren, weil die immer sofort durchdrehen.

Heute gehen viele einfach nach dem Tim Tayler Motto, mehr Power ist auch besser, was völliger Quatsch ist.
Was nützt mir ne Karre mit 350 Ps, die aber mit 4 Personen schon 3 Tonne wiegt? Ist nur träge in den Kurven, braucht ewig bis ich die wieder gebremst bekomme, und wendig ist so ne Kiste auch nicht wirklich!

Dann lieber nen geilen Amaranth, der geht mit 160PS ab wie ne Rakete, ist dank seines Gewicht auch wieder bremsbar und auch nicht so träge, weil er kaum 1000 Kg wiegt.
Komfort? Überhaupt kein Komfort, dafür ein richtig geiles Auto, wo du fahren können musst, wenn du ihn auf der Strasse halten willst! Denn der ist Wild wie ein wildes Pferd, man ist etwas besonderes, wenn man sowas reiten kann, ist bei dem kleinen Amaranth auch so.

Wenn jeder Opa kurz vor Hirntod 350 Sachen fahren kann, weil da 100 Systeme bei helfen, ist es nichts besonderes, schnell zu fahren.

Fiat 500 Amaranth :023:
Meine natürlich den 500 Abarth, scheiss Autokorrektur...

Mein 500X: Fiat 500X Cross Plus 4x4 Turbodiesel 140PS Automatik Getriebe


F500X

Mitglied

Beiträge: 26

Aktivitätspunkte: 150

Dabei seit: 05.12.2017

Wohnort: Dresden

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Februar 2019, 20:23

:D :D :D bei manchen Kommentaren hier muss ich schon schmunzeln, man kann sich natürlich alles schön reden :lol:

Mein 500X: 1.4 MA Rockstar in ModaGrau /// Camaro 6.2 AT Gen. 6


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (13.02.2019)

AndersonX

Mitglied

  • »AndersonX« ist männlich

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 02.02.2019

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Februar 2019, 05:32

:D :D :D bei manchen Kommentaren hier muss ich schon schmunzeln, man kann sich natürlich alles schön reden :lol:


Wenn jemand es natürlich positiv findet, dass jeder 2 heute ohne Navi nicht mal mehr die einfachsten Strassen findet, es immer mehr Menschen gibt, die mit einem 4x4 auf Strassen hängen bleiben, wo andere mit einer Heckschleuder problemlos rauffahren, dann mag er sowas dank seiner Ignoranz als schönreden empfinden.

Ich für meinen Teil stelle bei ignoranten Menschen, die ihre Ignoranz nicht mal erkennen, ernsthaft die Intelligenz in Frage.
Und ich muss dann nicht lachen, sondern ich kann bei so einer Einstellung nur den Kopf schütteln. :pinch:

Denn wenn man nur bisschen gesunden Menschenverstand hat, kann man diese Entwicklung nicht gut heissen.
Dass heute Autos die den Fahrer völlig bevormunden als besser eingestuft werden, wie Autos, bei denen der Fahrer noch richtig was können muss, ist einfach nur dämlich...

Das wäre etwa so, wie wenn man Schulen in denen Schüler an Bildung verlieren besser finden würde, wie Schulen, in denen man wirklich etwas lernt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AndersonX« (13. Februar 2019, 05:38)

Mein 500X: Fiat 500X Cross Plus 4x4 Turbodiesel 140PS Automatik Getriebe


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (13.02.2019)

JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 384

Aktivitätspunkte: 24 260

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1397

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Februar 2019, 07:18

Wenn man über den Tellerrand hinaus schaut, erkennt man wo es hinführt...…
Zum autonomen Fahren!
Unsere Autos sind mit Hilfsmitteln, Assistenten voll gestopft, wir sind die Betatester dieser Assistenten
und bezahlen dafür noch :D
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V



AndersonX

Mitglied

  • »AndersonX« ist männlich

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Dabei seit: 02.02.2019

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Februar 2019, 08:38

Wenn man über den Tellerrand hinaus schaut, erkennt man wo es hinführt...…
Zum autonomen Fahren!
Unsere Autos sind mit Hilfsmitteln, Assistenten voll gestopft, wir sind die Betatester dieser Assistenten
und bezahlen dafür noch :D
Betatester ist aber das falsche Wort, finde ich.
Sklave passt schon eher. Denn man wird Sklave von diesen Systemen.

Ich komme von der IT, bin System Entwickler, Programmierer und Administrator von Linux, Unix und Solaris Systemen.
Da hat man das gleiche Phänomen.

Ich benutze den Computer ja noch one GUI, ich klicke nicht, sondern schreibe direkt Befehle in die Konsole, wenn ich was vom Computer haben möchte, Ich schalte also nicht auf den Ausschalt Button, sondern ich tippe in die Konsole su Shutdown -h now.
Dieses GUI macht man für den Computerblödi, der eigentlich einen Computer gar nicht bedienen kann.
Der ist dann völlig abhängig vom Supporter, und bezahlt auch bis zu 300 Euro für eine Stunde support.
Denn er kann ja nicht mal schauen was nicht funktioniert, wenn der Computer nicht mehr richtig arbeitet.
Und jetzt kommt das ganz schlimme, er benötigt den Computer aber für sein Lebensunterhalt.

Für Dinge, die mit einem kleinen Befehl behoben werden könnten, benötigt er dann den Supporter, aber da er ja nichts vom Computer weiss, den Computer aber zum Überleben benötigt, ist er Sklave, und muss dem Supporter alles glauben, und alles bezahlen, wenn er dabei bleiben möchte. Er ist total abhängig vom Supporter.

Und dann erlebe ich oft, das ein Mensch für ein Iphone XS fast 300 Euro mehr bezahlt als für das XR, obwohl das XR eigentlich das bessere Handy ist. Das XS hat ein besseres Display, was man aber auf die Größe, von blossem Auge gar nicht erkennen kann. Bei einer Auflösung die grösser ist als HD muss man eine Fläche haben die grösser ist als 160 cm um einen Unterschied erkennen zu können! Unser Auge ist dazu sonst gar nicht in der Lage. Völlige Verblödung, weil man sich nicht wirklich mit den Dingen beschäftigt, und alles glaubt, was Supporter und Verkäufer, die davon reich werden sagen, ist die Folge.

Und bei den Autos gehen wir auch in diese Richtung. Wir kaufen Schlitten die 300 Km/h fahren, obwohl wir gar nie 300 Km/h fahren dürfen, jetzt aus Schweitzer Sicht gesprochen. Finde ich einfach nur selten dämlich.
Und mit diesen Assistenten gehen wir zurück in die Sklaverei, und dass verrückte ist dabei, viele sogar noch freiwillig.

Mein 500X: Fiat 500X Cross Plus 4x4 Turbodiesel 140PS Automatik Getriebe


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bigM (13.02.2019), JD4040 (14.02.2019)

Bredi

Mitglied

  • »Bredi« ist männlich

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 70

Dabei seit: 03.07.2019

Wohnort: in der Probstei

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. Juli 2019, 14:36

Wenn ich schon solche "Erfahrungsberichte" selbsternannter Möchtegern Tester (der für seine Größe viel zu dick ist) lese, die eh keine Fans von SUV und deren Verschnitte sind, geht mir das Messer in der Tasche auf :thumbdown:

https://www.motor-talk.de/blogs/auch-tro…8-t6346680.html

Mein 500X: 1.3 GSE DCT City Cross in Cinema Schwarz mit Business -u. Fahrassistenz Paket, Alupedale, Lederschaltmanschette, Scheibentönung und bald RC Design RC32 17 Zoll Alufelgen


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (07.07.2019), bigM (07.07.2019)

meier500x

Fiat500-Fan

  • »meier500x« ist männlich

Beiträge: 51

Aktivitätspunkte: 275

Dabei seit: 24.12.2018

Wohnort: 14542

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Juli 2019, 14:06

Wer einen Fiat 500 fährt , braucht sich nicht von solch Premium Fuzzi beeinflussen zu lassen .
Ich habe einen Fiat 500 X weil ich DEN KLASSE FINDE - und vorher auch Audi a 6 und Ford Mondeo und Galaxy gefahren bin -> natürlich waren es andere Kalieber und Fahrzeuge . Ein Vergleich mit einem 500 würde mir nie in den Sinn kommen , denn ich habe mir den gekauft weil er MIR GEFÄLLT und nicht weil ich auf Premium "Proll Karren " stehe ...
Preis Leistung udn vorallem der Fahrspaß machten die Kaufentscheidung Perfekt -> der 500 X geht auch mal über den gepflügten Acker -> der Audi blieb stecken ... noch Fragen ... :P
Gruß
Carsten

Mein 500X: 500 X ,Urban Look Serie 2 -MultiAir- Pop Star 4x2- 1,4/140 Ps


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (11.07.2019)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!