Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin Group

Sonne

Mitglied

  • »Sonne« ist weiblich

Beiträge: 10

Aktivitätspunkte: 70

Dabei seit: 01.09.2017

Wohnort: Lügde

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. September 2017, 10:35

Wer hat sein Automotor optimiert oder gechipt?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo an die Spezialisten unter Euch,

ich habe ein F 500 Sport 1,4 16 V (101PS) und bin neugierig, ob jemand Erfahrung mit Chiptuning oder Motoroptimierung hat?

Ist das grundsätzlich möglich bei jedem Auto? Ist Chiptuning das gleiche wie Motoroptimierung?

Wenn ja, wer macht das, hat Erfahrung und wieviel kostet sowas?

Und bis zu welcher PS Grenze? Ich habe im Internet gelesen das man in meinem Fall Auto von 101 PS nur + 12 PS dazu chipen kann?!

Ist das richtig und machen 12 PS wirklich was aus, also das man was wirklich merkt?

Durch die Motoroptimierung weniger Spritverbrauch?


Vielen Dank für die Antworten, ich bin sehr gespannt 8o

Grüße Sonne

Mein 500: Fiat500, 1,4 16V Bj. 02/2008 101 PS


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (08.09.2017)

koribo

Fiat500-Fahrer

  • »koribo« ist männlich

Beiträge: 95

Aktivitätspunkte: 610

Dabei seit: 21.05.2015

Wohnort: freising

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. September 2017, 06:31

servus ja ich habe mein 500 optimiert ist aber ein twinair. Und ja für mich hat es sich gelohnt. Gruss

Mein 500: klein aber mein


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (08.09.2017)

Ndonio

Fiat500-Schrauber

  • »Ndonio« ist männlich

Beiträge: 199

Aktivitätspunkte: 1 025

Dabei seit: 09.04.2015

Wohnort: Eichstätt

Danksagungen: 229

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. September 2017, 17:28

Turbomotoren kann man gut Chiptunen auf Kosten des Verschleisses. Bei einem Saugbenziner wie bei dir kann man nur ein paar PS rausholen. Das lohnt in der Regel den Aufwand nicht. Professionelles Tuning erfordert einige Umbaumassnahmen, was in der Regel in keinem Verhältnis zum Wert des Wagens steht. Ich würde es sein lassen, da wäre es besser einen gebrauchten Twin-Air oder Abarth zu holen, die haben von Werk aus mehr Bums.

Mein 500L: 500L Trekking 1.6 16V MultiJet Diesel 120PS in Cinema Schwarz


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (13.09.2017)

Monti500

Mitgliedschaft beendet

4

Donnerstag, 14. September 2017, 08:47

Früher haben wir das beim Saugotto über die Aufhebung der Drehzahlbegrenzung "gemacht".
Ging schon, aber nicht lange :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (15.09.2017)

karol

Fiat500-Profi

  • »karol« ist männlich

Beiträge: 535

Aktivitätspunkte: 2 820

Dabei seit: 22.12.2014

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. September 2017, 15:47

Modifiziert - Schlauch kürzen, Sportluftfilter, ESD, Batterie für gewisse Zeit abklemmen, Autobahn durchpusten und ja der Kleine hat mehr Power.

Mein 500S: Fiat 500S my bambino edition


Verwendete Tags

Chiptuning

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!