Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Augustin Group

Snak3x

Mitglied

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 20

Dabei seit: 08.10.2016

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. Oktober 2016, 12:12

Tieferlegung -> Stabi und Koppelstangen kommen den Querträger/Karosse

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo , wie oben beschrieben fährt eine bekannte einen gut tieferelegten Fiat 500.
Bin heute mal Probe gefahren , weil sie ein starkes poltern hat .
Was ich definitiv gehört hab , zack drunter gelegt - ja direkt gefunden der Stabi liegt am Querträger an und die Schraube von den Koppelstangen berührt die Karrosserie .

So da mir von den meisten Fahrzeugen mit solcher Tieferlegung bekannt ist das dort kurze (oder eventuell andere) Koppelstangen eingebaut werden müssen , ich aber jedoch im Netz nichts finde , wollt ich mal hier nachhören . Denke sie ist nicht die erste die ihren Fiat 500 gutes Stück tiefergelegt hat

Hat da jemand Erfahrungen mit und könnte helfen ?:)

Ist das neuere Modell ab 2007

vielen Dank schonmal im Voraus :)

Driver1966

Mitglied

  • »Driver1966« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 70

Dabei seit: 28.03.2014

Wohnort: Kerpen

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Oktober 2016, 07:47

Mach mal ein Bild. Koppelstange falsch monitiert. Der Kopf der Koppelstange wird zwischen Rad und Stoßdämpfer montiert und kann gar nicht die Karosserie berühren.

Mein 500: 1.4 Liter, Ronal R10 Alufelgen, -40mm, Raggazon Doppelauspuff


Snak3x

Mitglied

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 20

Dabei seit: 08.10.2016

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Oktober 2016, 10:22




Ja mir kommts auch recht spanisch vor , habs aber auch net verbaut . Deshalb fragte ich hier :)

Driver1966

Mitglied

  • »Driver1966« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 70

Dabei seit: 28.03.2014

Wohnort: Kerpen

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Oktober 2016, 10:35

zieh doch mal vorsichtig am Stabilisator. Auf der anderen Seite müsste er weit abstehen. Sonst den Stabi in den Gummis lösen und vorsichtig verschieben.

Mein 500: 1.4 Liter, Ronal R10 Alufelgen, -40mm, Raggazon Doppelauspuff


Snak3x

Mitglied

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 20

Dabei seit: 08.10.2016

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Oktober 2016, 10:49

Ja sobald ich das Auto unter die fitische krieg werd ich den Stabi mal neu justieren .
Dachte frag mal vllt ist es ja ein Problem was bekannt ist . Aber wenn ihr sagt das ist nicht normal dann muss ich alles mal vernünftig ausrichten.

Vielen Dank aufjedenfall :)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!