Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Windschott500

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 20

Dabei seit: 08.11.2017

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. November 2017, 10:25

Fiat 500 C geht beim Fahren plötzlich aus

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Wir haben im Winter 15/16 einen Fiat 500 C Cabriolet mit 105 PS neu gekauft. Und waren total verliebt in das Design und den fixen Motor. Schon nach dem ersten Quartal ging er mitten im Fahren (30er Zone, im zweiten Gang) plötzlich aus, ließ sich aber sofort wieder starten. Seit dem passiert das immer wieder, aber nur etwa alle 1-2 Wochen. Das Maximum war zweimal pro Woche. Manchmal fahren wir auch eine Langstrecke von 500 km ohne, dass etwas passiert.

Am häufigsten kommt es im Stadtverkehr vor, meist kurz nach dem Schalten oder, am Häufigsten, wenn die Kupplung gerade getreten ist oder der Wagen fertig ausgekuppelt noch rollt. Es ist aber auch schon nachts auf der Landstraße beim Überholen im 5. Gang passiert - es piept einmal lang und alles ist aus, inklusive Lichtanlage. Aber, wie gesagt: Am häufigsten passiert es im Stadtverkehr bei 30-50 km und beim Schalten, besonders gern wenn die Kupplung gerade getreten ist.

Vom Autohaus am Nedderfeld werden wir leider nicht ernst genommen. Das Fehlerlesegerät spuckt keinen Fehler aus und man behauptet wir würden es nur abwürgen (klar, bei getretener Kupplung oder 50 km...). Eine andere Werkstatt hat ein Elektronik-Update gemacht, die wichtigsten Knotenkontaktstellen geprüft und den Zündschlosszylinder ausgetauscht. Leider passiert es weiter. Immer lässt sich der Wagen danach problemlos wieder starten.
Fiat Deutschland sagt, sie mischen sich nicht in die Angelegenheiten einzelner Autohäuser ein.

Hat jemand irgend eine Idee, woran es liegen könnte? Was wir noch tun könnten? Dieser Neuwagen entpuppt sich als Albtraum...

Danke aus Hamburg für die Rückmeldungen!

stiloman

Mitglied

  • »stiloman« ist männlich

Beiträge: 16

Aktivitätspunkte: 90

Dabei seit: 28.03.2016

Wohnort: Morbach-Gonzerath

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. November 2017, 21:11

Hallo
Das hört sich nach einem Masse fehler an.
Lass mal das Massekabel von der Batterie bis ans Getriebe überprüfen.
War bei einigen älteren Modelle von Fiat offt das Problem.
MfG
Mario

Mein 500X: 500x Cross Plus 2.0 4x4 /Panda Cross 1,3


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (12.11.2017), Turbolinchen (12.11.2017)

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 20

Dabei seit: 08.11.2017

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. November 2017, 07:49

Danke schön, Mario!
Hat noch jemand andere Ideen?

Jack500

Mitglied

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 06.01.2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Januar 2018, 17:10

Hallo zusammen,
Ich bin neu hier und habe ein Problem wo ich hilfe benötige.
Ich habe mir einen Fiat 500 Cabrio Bjahr2011 bei einem Händler gekauft
Dieser ist Automatik und macht Probleme wo es kalt war, jetzt seit einer Woche aber nicht mehr.
Er fällt während der Fahrt auf N und es geht nichts mehr,das ist jetzt 4mal passiert und zeigt an Getriebe überprüfen
Der Händler würde ihn reparieren, würde sich das lohnen? Ich habe Angst das der Fehler dann doch noch da ist oder wieder kommt.
Da ich schon viel Gelesen habe das einige dieses Problem auch haben und es nicht beseitigt werden konnte
Er würde mir mein Geld auch zurück geben oder tauschen, halt in einer anderen Farbe 20PS weniger Schaltgetriebe und 20000 km mehr gelaufen.
Jetzt bitte ich um Hilfe bei meiner Entscheidung, ich bin mir sehr unsicher und weiß nicht was ich machen soll
Danke im Voraus für Hilfe
Lg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (07.01.2018)

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 20

Dabei seit: 08.11.2017

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Januar 2018, 19:10

Hallo Jack500,

aus eigener Erfahrung bezweifle ich leider, dass sich das Problem leicht reparieren lässt. Wenn du dich "traust" weiter mit dem Wagen zu fahren und Werkstattzeit in Kauf zu nehmen, dann würde ich dem Händler zweimal die Chance einer Reparatur geben. Beim dritten Mal würde ich den Wagen dann zurückgeben - wenn der Händler ein ordentlicher ist, sollte er das Umstandslos machen (ich habe da leider andere Erfahrungen in Hamburg gemacht).

Falls es Probleme gibt, habe ich hier im Forum den guten Tipp bekommen, sich an eine Kfz-Schlichtungsstelle zu wenden. Mir hat es leider selbst nicht geholfen, denn sie helfen nur bei Gebrauchtwagen (meiner ist ein Neuwagen, der beim Fahren plötzlich aus geht). Aber dir kann es zur Not sicher helfen :-)

Beste Grüße und gute Fahrt
Catharina

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (07.01.2018), Jack500 (07.01.2018)

Jack500

Mitglied

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

Dabei seit: 06.01.2018

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Januar 2018, 12:09

Hallo Turbolinchen,
Danke für die Antwort

guzzi97

Fiat500-Schrauber

  • »guzzi97« ist männlich

Beiträge: 308

Aktivitätspunkte: 1 545

Dabei seit: 27.09.2016

Wohnort: Münster

Danksagungen: 256

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Januar 2018, 10:04

Catharina, was ist aus Deinem Problem geworden ?

Grüße
..wer später bremst ist früher schnell :D :D

Mein 500: 500 Lounge 0,9 TA 77-KW ; Alfa Romeo 156 SW GTA, Jeep Grand Cherokee SRT8 (MY2014)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!