Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

pergentino

Mitglied

  • »pergentino« ist männlich

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 15.10.2016

Wohnort: München

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Oktober 2016, 19:06

Elektronik spinnt nach Batterieversagen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Cinquecenti,

ichhabe folgendes Problem. Ich habe einen 500 Gq mit 69 PS. Aler 2 1/2 Jahre. 50.000 km. Letzter Service bei 30.000. Bis Mittwoch dieser Woche problemlos gelaufen. Am donnerstag früh steige ich ein, drehe den Zündschlüssel: NICHTS! Nur ein kurzes Wetterleuchten im Display, dann ging nichts mehr. Bin mit öffentlichen ins Büro. Dann hat mein Fiat-Händler die Batterie ausgetauscht. Strom da, aber nun hat der Wagen nur geblubbert, so als ob er auf einem oder zwei Töpfen läuft. Danach ging nichts mehr. Weder hat sich der Anlasser gedreht noch sonst irgend etwas. Ab in die Werkstatt. Sie haben den Fehlerspeicher ausgelesen. Ohne Ergebnis. Dann Motorsteuerung ausgetauscht und Benzinpumpensteuerung. Er springt nun zwar wieder an aber der Händlet meint, das Problem könne jederzeit wieder auftauchen. Sehr unbefriedigend nach 2 1/2 Jahren. Auch, dass eine Batterie nach derselben Zeit den Geist aufgibt, ist sehr ungewöhnlich. Dies ist mein dritter 500er, aber vermutlich mein letzter. Hat jemand eine Idee?

Mein 500: FIAT 500 GQ 69 PS


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (16.10.2016)

JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 254

Aktivitätspunkte: 23 540

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1344

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Oktober 2016, 09:05

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Er springt nun zwar wieder an aber der Händlet meint, das Problem könne jederzeit wieder auftauchen


Mit dieser Aussage von deinem Händler würde ich mal darüber nachdenken, diesen zu wechseln, statt ihm weiter zu gestatten sinnlos Teile zu tauschen.

Bei solchen Problemen würde ich erst einmal messen, Batterie und Batteriesensor. gibt der Batteriesensor falsche Werte, so springt der Motor auch nicht an.
Das eventuelle Problem mit dem Batteriesensor kann temperaturabhängig sein. Ebenso bei Feuchtigkeit können solche Probleme auftreten.

Motorsteuerung und Benzinpumpensteuerung austauschen ohne Fehlerangabe im Speicher.... ? :rolleyes:

Dies ist mein dritter 500er, aber vermutlich mein letzter.


Wenn es dein 3. 500er war, bist du bisher ja wohl zufrieden gewesen sein.
Der Wagen kann ja nichts dazu, wenn dein Händler nur Komponenten tauschen kann.
Wenn du keinen anderen Händler in deiner Nähe hast, versuche es mit einer freien Meisterwerkstatt!
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


pergentino

Mitglied

  • »pergentino« ist männlich

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 15

Dabei seit: 15.10.2016

Wohnort: München

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Oktober 2016, 10:01

Batteriesensor?

Hallo JD4040,

ich habe kein Start-/Stopp-System. Gibt es den generell im 500er? Gestern habe ich von einer Bekannten erfahren, dass sie vor Jahren ein ähniches Problem mit einem Panda hatte. Nach zwei Jahren haben sie heraus gefunden, dass ein Elektronikbauteil einen Haarriss hatte. So ein Fehler ist nicht sichtbar und findet sich auch nicht beim Auslesen des Fehlerspeichers.

Mein Händler macht an sich gute Arbeit, bin schon seit 8 Jahren bei dem. Manche Steuergeräte senden keinen Info an den Fehlerspeicher, deshalb Prüfung durch Austausch.

Mein 500: FIAT 500 GQ 69 PS


guzzi97

Fiat500-Schrauber

  • »guzzi97« ist männlich

Beiträge: 300

Aktivitätspunkte: 1 510

Dabei seit: 27.09.2016

Wohnort: Münster

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. Oktober 2016, 10:25

Moinsen,

zur Batterie, nu ja, eine Batterie kann auch schon nach einigen Monaten den "Geist"' durch defekt (z.b. Zellenschluss)
erhaschen...
Von daher, könnte das die Ursache gewesen sein.

Aaaber, bevor man wie "wild" Teile tauscht, hätte die Werkstatt, und stimme ich JD4040 vollstens zu, erstmal prüfen / messen, etc.
Ob nicht z.b. rigendwo "Kreich-/Fehlstrom", etc. vorhanden ist.
Und wenn Teiletausch dann auch mit der Zugabe, dass wenn der Fehelr nciht weg ist, sie das Teil auch wieder ausbauen..
Usw. von daher, entweder dem Meister auf die "Füsse" treten, oder aber Werkstatt wechseln..

Zurück zum Problem:
- wurde den die Lichtmaschine sowie Ihre Leistung geprüft
- wurden die Massepunkte, etc. überprüft
- wurde der Batt.-Sensor überpürft
- wurden die Stecker überprüft / gereinigt.
usw..
All das und noch mehr sollte "Standard" bei solch einem Elektikrproblem sein und nciht einfach Teile tauschen.
Desweiteren, bei Steurgeräten, ausserhalb der Garantie, empfiehlt sich die Überprüfung der Geräte bei spez. Firmen, die sich
auf Steuergeräte spezialisiert haben..

Usw.
Also, mal an die "Klöten" packen und ein ernstes Wort mit dem Meister sprechen.

Grüße
..wer später bremst ist früher schnell :D :D

Mein 500: 500 Lounge 0,9 TA 77-KW ; Alfa Romeo 156 SW GTA, Jeep Grand Cherokee SRT8 (MY2014)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (17.10.2016)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!