Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 524

Aktivitätspunkte: 24 980

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1454

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. Juni 2016, 09:08

TestTour: FIAT 500 1.2 Lounge

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Für den neuen Fiat 500 ist neben dem 0,8-Liter-Zweizylinder-TwinAir als „Downsizing in seiner extremsten Form“ der klassische 1,2-Liter-Vierzylinder-Benziner als Basismotorisierung eine preiswerte Alternative.

Die Platzverhältnisse sind für vier Erwachsene völlig ausreichend. Durch Umklappen der mittig geteilten Rücksitzbank entsteht ein Drei- oder Zweisitzer mit verdoppeltem oder dreifachem Gepäckraumvolumen. Umfangreich ist bereits die serienmäßige Sicherheitsausstattung mit sieben Airbags, Tagfahrlicht mit LED-Signatur, ABS mit Bremsassistent und Electronic Stability Control ESC mit Antriebsschlupfregelung ASR sowie Anfahrhilfe Hill Holder. Elektrische Servolenkung mit City-Funktion, höhenverstellbares Lenkrad mit Multifunktionstasten, elektrische Fensterheber und Außenspiegel sowie Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung stellen mehr als nur Basiskomfort dar. Wichtigste Details der Topausstattung Lounge sind darüber hinaus manuelle Klimaanlage, Radio Uconnect mit Fünf-Zoll-Touchscreen, feststehendes Glasdach, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, Lederlenkrad, höhenverstellbarer Fahrersitz und Chromelemente rundum.

Der 1,2-Liter-Einstiegsbenziner ist ohne Start-Stop-System zwar 1.300 Euro preiswerter als der Zweizylinder, kostet aber jährlich 66 (statt 18) Euro Kfz-Steuer. Trotz deutlich geringerem und erst bei höheren Drehzahlen anliegendem Maximaldrehmoment sind die gebotenen Fahrleistungen völlig zufriedenstellend. Rund 6,5 Liter Durchschnittsverbrauch je 100 Kilometer ließen sich durch „Start&Stop“ zwar um bis zu zehn Prozent drücken und die Kfz-Steuer wäre dann halbiert – inklusive Eco-Paket sind dafür aber 350 Euro extra fällig - für diesen Aufpreis gibt es alternativ auch Parksensoren hinten.

Beim manuellen Fünfganggetriebe erleichtert die Schaltpunktanzeige das Fahren in der jeweils sparsamsten Übersetzungsstufe. Gleichzeitig reduziert die elektrische Servolenkung in der Betriebsart „City“ den Kraftaufwand beim Rangieren beträchtlich. Insgesamt zieht der Nachfolger des legendären „500er“ von 1957 auch im neunten Lebensjahr immer noch die Blicke auf sich und vermittelt seinen Nutzern beachtlichen Fahrspaß.

Text und Fotos: Karl Seiler

Technische Daten Fiat 500 1.2 Lounge

Länge/Breite/Höhe: 3,57/1,63/1,49 Meter
Leergewicht: 940 kg
Maximale Zuladung: 405 kg
Kofferraumvolumen: 185 – 550 Liter
Motor: Vierzylinder-Benziner, optional mit Start-/Stop-System
Hubraum: 1.242 ccm, Leistung: 51 kW/69 PS
Max. Drehmoment: 102 Nm bei 3.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Beschleunigung 0 bis 100 km/h: 12,9 Sekunden
Frontantrieb und manuelles 5-Gang-Schaltgetriebe
Verbrauch: 4,2 – 6,2 Liter Super auf 100 Kilometer
CO2-Emission, kombiniert: 115g/km, Effizienzklasse: D
Testfahrzeug-Grundpreis, fünftürig: 14.790 Euro

[KÜS.de]
»JD4040« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!