Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Windschott500

Elvis87

Mitglied

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 95

Dabei seit: 11.07.2015

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Samstag, 11. Juli 2015, 15:15

Nimmt mir bitte meine Sorgen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe Forum Gemeinde.

Ich habe vor mir einen 500C 0.9 Twin Air mit 105 PS zu kaufen.Das Auto ist eine Tageszulassung mit 2km.

Also ich persönlich finde das Auto für meine Ansprüche gelungen. Und das Wochende als Testfahrt haben mich jedenfalls auch überzeugt.

Nun kommt mein "Problem"

Man liest öfter im Internet , dass die 500er nicht gerade zuverlässig sind, mehr in der Werkstatt stehen, und alles solche Schauergeschichten. Nun hoffe ich mal ihr könnt mich beruhigen und mir vielleicht eure Erfahrungen erzählen damit ich voll überzeugt sein kann.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (11.07.2015)

JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 524

Aktivitätspunkte: 24 980

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1454

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. Juli 2015, 20:09

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Generell kann man sagen, ein Fiat steht nicht öfter in der Werkstatt wie andere auch.

Hier im Forum gibt es sehr viele Mitglieder, die von Fiat überzeugt sind und auch nicht
nur einen Fiat haben.
Wir haben einen Panda und einen 500L Trekking, beides Neukauf ohne wirkliche Probleme.
Alle anfänglichen Probleme waren damals ganz normal, neue Modelle...
Ab in die Werkstatt, da gab es diverse Software Updates, seit dem laufen die Wagen ohne Probleme.

Zudem fahre ich in der Woche für die Tafel einen Doblo und Ducato Kühlwagen, auch hier läuft alles wie geschmiert
und wenn doch mal Probleme auftreten habe ich hier eine gute Fiatwerkstatt.

Momentan würde ich immer wieder einen Fiat kaufen.
Aktuell warte ich noch auf den 500 Trekking, dann habe ich privat 3 Fiat Modelle.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Xenophilie

Fiat500-Fahrer

  • »Xenophilie« ist männlich

Beiträge: 165

Aktivitätspunkte: 885

Dabei seit: 04.07.2015

Wohnort: Baden-Baden

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Juli 2015, 20:41

Über den 500 kann ich leider noch nichts berichten, bekomme meinen erst nächste Woche.

Aber auch ich kann bestätigen, dass, zumindest in jüngeren Jahren, ein Fiat nicht öfter in der Werkstatt steht als Fahrzeuge anderer Hersteller.
Mein Firmenwagen ist ein Fiat Doblo, mit dem ich in den letzten 7 Jahren 120.000 Km, überwiegend auf Kurzstrecken, problemlos hinter mich gebracht habe. Auch die anderen 8 Firmenwagen kommen aus dem Hause Fiat und haben bisher keine außerplanmäßige Werkstattaufenthalte zu verzeichnen.
Ich denke schon, dass bei regelmäßiger Wartung und Pflege auch ein Fiat ein langes Leben zu erwarten hat.
Mit meinem 5 Jahre alten Mercedes CLS habe ich schon ganz andere Sachen erlebt. Da Übersteigen die bisher aufgebrachten Reparaturkosten bereits den Neupreis eines Luigi. Soviel zum Thema das Beste oder nichts.

Also, sei ganz beruhigt und gehe die Sache locker an.

Gruß

Xenophilie

Mein 500C: 51KW, Lattementa Grün, Verdeck Beige.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (11.07.2015)

Ndonio

Fiat500-Schrauber

  • »Ndonio« ist männlich

Beiträge: 220

Aktivitätspunkte: 1 150

Dabei seit: 09.04.2015

Wohnort: Eichstätt

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Juli 2015, 10:34

Es gibt bei allen Herstellern Montagsautos. Als ich mir den 500er kaufen wollte, haben fast alle abgeraten und abgelästert. Ich habs trotzdem getan und nicht bereut. Ich habe auf meinen 500er mit Dieselmotor in 5 Jahren 120.000 KM abgespult. Es gab ab und an ein paar Kleinigkeiten, die aber immer kostengünstig behoben werden konnten. Liegengeblieben bin ich nie, hat mich immer zuverlässig von A nach B gebracht, egal ob bei +40 Grad oder -20 Grad. Leider war das Auto nach einem unverschuldetem Unfall schrottreif, da hatte ich mir dann allen Unkenrufen zum trotz die größere Variante 500L geholt. In der Firma muss ich *pel und *ercedes fahren, und die mach(t)en mehr Ärger als der 500er.

Mein 500L: 500L Trekking 1.6 16V MultiJet Diesel 120PS in Cinema Schwarz


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

karol (06.08.2015)

Cinquecento

Fiat500-Fahrer

  • »Cinquecento« ist männlich

Beiträge: 180

Aktivitätspunkte: 945

Dabei seit: 26.01.2015

Wohnort: Lübeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Juli 2015, 11:15

Ich fahre seit Januar einen 500 mit 105 PS TwinAir, bisher rund 7000 km ohne Probleme.

Mein 500: Fiat 500 Cult 105 PS TwinAir mit Interscope


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

karol (06.08.2015)

Oldtimer

Fiat500-Schrauber

  • »Oldtimer« ist männlich

Beiträge: 247

Aktivitätspunkte: 1 295

Dabei seit: 19.06.2015

Wohnort: 31275 Lehrte

*
-
* * * * * *

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 12. Juli 2015, 12:40

:023: Ich kann über FIAT nicht negativ berichten. Unser PANDA läuft seit ca. 10 Jahren ohne Probleme, der PUNTO meines Sohns machte auch mit 150.000 km noch eine gute Figur. Also: Keine Panik!
Ich freue mich über Regen - wenn ich mich nicht darüber freuen würde, regnete es ja trotzdem :rolleyes:

Mein 500L: 1.4 Lounge, Moda grau/weiß, 88 KW


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

karol (06.08.2015)

Elvis87

Mitglied

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 95

Dabei seit: 11.07.2015

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Juli 2015, 00:05

Wow, schon so viele Kommentare. Vielen Dank für eure mühe. Da wird mir meine "angst" nun doch ein wenig genommen. trotzdem darf weiter kommentiert werden :)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (13.07.2015), karol (06.08.2015)

JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 524

Aktivitätspunkte: 24 980

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1454

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. Juli 2015, 08:42

Wir haben dir die Angst nur ein wenig genommen? ;)
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Alberto

Fiat500-Fahrer

  • »Alberto« ist männlich

Beiträge: 101

Aktivitätspunkte: 525

Dabei seit: 20.05.2014

Wohnort: Bülach

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. Juli 2015, 20:08

also mein 500er hat in sieben Jahren mittlerweile auch schon 115'000 KM auf dem Buckel. Mit keinen Defekten, die mich jemals am Weiterfahren gehindert hätten - außer einer Batterie :( . Aber das hat wohl wenig mit FIAT zu tun?!

Gruss
Albert

Mein 500: 500L 1.3 MJ lounge Gelato Weiss


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (13.07.2015), karol (06.08.2015)

Elvis87

Mitglied

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 95

Dabei seit: 11.07.2015

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. Juli 2015, 23:39

Hat denn das Problem mit den Radlagern eigentlich nun aufgehört ? Davon lese ich wirklich recht viel ?(


JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 524

Aktivitätspunkte: 24 980

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1454

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Juli 2015, 08:15

Das "Fiat Radlagerproblem" hat es nie gegeben!
Natürlich gibt es mal defekte Radlager, so wie es auch andere Defekte gibt,
so wie bei Fiat und den anderen Automobilhersteller auch.

Der Kleine wurde über 1 Millionen mal verkauft!
Das ist recht viel im Vergleich zu den wenigen Fehlerberichten.

Probleme werden immer berichtet, positive Meldungen hingegen immer wenige,
so ist halt der Mensch.

Im übrigen so ein Radlager kostet keine 50€, da gibt es Bauteile die wesentlich teurer sind.
Erst einmal gibt es Garantie!

Die größte Problematik stellt momentan bei allen Herstellern der Airbag.
Hier gibt es reichlich Austauschaktionen.
Werden deswegen weniger Autos verkauft? Nein ;)
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

karol (06.08.2015)

Ndonio

Fiat500-Schrauber

  • »Ndonio« ist männlich

Beiträge: 220

Aktivitätspunkte: 1 150

Dabei seit: 09.04.2015

Wohnort: Eichstätt

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Juli 2015, 22:04

Bei meinem 500er hatte ich mit 120.000 keinerlei Probleme mit den Radlagern. Ob das bei den anderen Usern von Materialfehlern, Produktionsfehlern bei den Zulieferern, oder vom knutschen der Felgen mit den Bordsteinen kommt sollte wohl näher untersucht werden. ;)

Mein 500L: 500L Trekking 1.6 16V MultiJet Diesel 120PS in Cinema Schwarz


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (15.07.2015), karol (06.08.2015)

locutus2

Fiat500-Fahrer

  • »locutus2« ist männlich

Beiträge: 137

Aktivitätspunkte: 735

Dabei seit: 26.04.2015

Wohnort: Hockenheim

H D
-
H X * * * *

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. Juli 2015, 22:04

Ich hatte Lancia, Suzuki, VW, Smart, Peugeot, Honda und Fiat.
Das beste Auto war mein Civic EG4. Erster Defekt überhaupt war ein Haarriss im Zündverteiler bei über 120.000 Kilometern. Eine Katastrophe war der Suzuki Swift.

Mit dem Fiat 500 hab ich in knapp 7 Jahren 78000 Kilometer gerissen. Bis auf Lackprobleme an den Nabenabdeckungen hatte ich bis Anfang 2015 keine Probleme. Dann ein Kabelbruch an der Heckklappe und ein defekter Fensterheber. Beides nicht wirklich tragisch. Radlager? Nix...
Und mit dem 500x hab ich zum allerersten Mal ein Fahrzeug von einem Hersteller gekauft, von dem ich schon ein Auto hatte. Das ist fast ein Ritterschlag. ☺
die Ironie ist zuweilen recht ironisch...

Mein 500X: 500X PopStar 1.4 Multiair, Sicht-, Winter, Assistenz+ Paket und Businesspaket.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (16.07.2015)

Shalimar

Mitglied

  • »Shalimar« ist weiblich

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 05.08.2015

Wohnort: Lenting

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. August 2015, 11:39

Gebrauchter 500

Hallo Fiat 500er Freunde!
Ich bin neu hier, und habe mich zum Thema Fiat 500 schon mal etwas durchgearbeitet in diesem Forum. Ganz konnten meine Fragen aber noch nicht beantwortet werden, deshalb hoffe ich auf etwas Hilfestellung von euch. Ich möchte meiner Frau zum "Runden" Geburtstag einen Fiat 500 kaufen, den sie sich sehnlichst wünscht. Da es sich um ein Drittauto handeln wird, sollte es auch preislich im Rahmen bleiben. D.h. ca. 5-7 Jahre alt, und unter etwa 80000 km. Das Problem mit den angeblich ständig defekten Radlagern konnte ja schon entkräftet werden. Desweiteren steht in dem Test von Autobild, dass die Bremsen unterdimensioniert sind, und ständig gewechselt werden müssten, oder auch, dass der Auspuff sehr rostanfällig ist. Auch wurde von Motorschäden geschrieben. Ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen, zumal das Fahrzeug so häufig verkauft wurde.
Der Fiat sollte hauptsächlich im Stadtverkehr eingesetzt werden, und einmal jährlich die Reise zum Gardasee antreten. Zur Wahl steht jetzt der 1.2l (69 PS) Motor, oder der 1.4l 16V (99 PS) Motor. Wo bestehen Unterschiede, abgesehen von der Leistung.
Würde mich freuen, wenn ihr mich bzgl. meiner Fragen aufklären könntet, und die wahren "Problemchen" dieses Fahrzeugs aufzeigen würdet. Die Meinungen einer großen Gemeinschaft finde ich natürlich aussagekräftiger als die Testberichte zweier Testfahrer.

LG
Alex

Mein 500: Fiat 500 Lounge 1.2


Cinquecento

Fiat500-Fahrer

  • »Cinquecento« ist männlich

Beiträge: 180

Aktivitätspunkte: 945

Dabei seit: 26.01.2015

Wohnort: Lübeck

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. August 2015, 12:00

Ein eigener Thread wäre vielleicht besser gewesen. Der 100 PS 500 sollte bessere Bremsen haben als das 69 PS Modell.

Mein 500: Fiat 500 Cult 105 PS TwinAir mit Interscope


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shalimar (05.08.2015)

Thomas

Fiat500-Profi

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 2 140

Dabei seit: 05.03.2014

Wohnort: Burghausen

A OE
-
J T 5 0 0

Danksagungen: 269

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. August 2015, 12:46

Der 100er hat 4 Scheibenbremsen der 69er vorne Scheiben und hinten Trommeln.
Für die Stadt reicht der mit 69 PS aus...auch zum Gardasee kommst damit und er ist günstiger im Unterhalt.
Reinschaun kannst in keinen Gebrauchten, aber er sollte Scheckheftgepflegt sein.
Wenn Du ihn Probefährst nimm das eine oder andere Schlagloch mit, wenn's dann rumpelt sind die Stoßdämpfer hinüber...war zumindest bei meinem jetzigen so, aber schon nach 15000 km
Scheißegal wer Dein Vater ist...wenn ich einen See fotografieren will, läuft niemand übers Wasser...:D

Mein 500S: 500S Cabrio....schwarz wie die Nacht mit schwarzem Verdeck...roten Spiegeln und Bremssätteln


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shalimar (05.08.2015), karol (06.08.2015)

JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 524

Aktivitätspunkte: 24 980

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1454

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. August 2015, 13:36

wie Thomas schon sagt, 69 PS sind für ein Drittauto ausreichend.

...und wenn eine Abgasanlage mal Schrott ist, für 100€ bekommst du einen neuen Auspuff.
Du brauchst nicht viel Geschick um es selbst zu erneuern.

Stoßdämpfer, Bremsklötze etc. sind Verbrauchsmaterialien, die nutzen sich halt ab, bei jeder Marke.

In diesen Berichten liest du nie was über Ausfallquoten, die sind doch interessant.
Was wenig verkauft wird, kann auch nicht so oft kaputt gehen, aber die Ausfallquote kann wesentlich höher sein,
als bei den Verkaufsschlagern.

Man steckt halt in keinem Wagen drin, ist halt Technik.
...und viele Teile, die in einem Fiat verbaut sind, findest du auch bei anderen Automobilherstellern.
Gleichteile senken halt die Entwicklungs- und Herstellungskosten. Wenn es bei Fiat defekt geht,
so geht es auch bei einem anderen Hersteller defekt.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shalimar (05.08.2015), karol (06.08.2015)

Shalimar

Mitglied

  • »Shalimar« ist weiblich

Beiträge: 9

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 05.08.2015

Wohnort: Lenting

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 5. August 2015, 13:48

Hallo,
danke schon mal für die raschen Antworten. Dass die Stossdämpfer frühzeitig den Geist aufgeben habe ich auch schon gelesen. Vielleicht noch eine letzte Frage. Bei vielen Angeboten im Internet liest man, dass der Zahnriemen frühzeitig gewechselt wurde. Gibt es dafür kürzere Intervalle, oder sind das Vorsichtsmaßnahmen? Zum Teil werden diese schon bei 35000km gewechselt.

LG
Alex

Mein 500: Fiat 500 Lounge 1.2


JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 524

Aktivitätspunkte: 24 980

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1454

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. August 2015, 14:16

Im Bauteilecheck werden die Intervalle festgelegt, die ein Austausch ratsam machen.
Das beruht auch auf Erfahrungswerte.

Nimm mal ein einfaches Beispiel, die Reifen.
Auf Automodell A halten die Reifen länger, als auf Modell B.
Das kann an der Motorisierung, Gewicht usw. liegen und am Fahrverhalten des Fahrers.

Ein Zahnriemen kann auch 50.000 - 70.000 halten.

Das Risiko ist jedenfalls geringer, wenn man sich an die Empfehlung hält, mit dem Wagen liegen zu bleiben.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shalimar (05.08.2015)

Thomas

Fiat500-Profi

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 365

Aktivitätspunkte: 2 140

Dabei seit: 05.03.2014

Wohnort: Burghausen

A OE
-
J T 5 0 0

Danksagungen: 269

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. August 2015, 14:50

@Shalimar...denk auch dran...in Foren wird meistens über die Mängel eines Wagens geklagt oder würdest Du schreiben...Hurra mein Zahnriemen ist schon seit 120000 km drin???
Scheißegal wer Dein Vater ist...wenn ich einen See fotografieren will, läuft niemand übers Wasser...:D

Mein 500S: 500S Cabrio....schwarz wie die Nacht mit schwarzem Verdeck...roten Spiegeln und Bremssätteln


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (05.08.2015), karol (06.08.2015)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!