Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italo-Welt

FitterFiat

Mitglied

Beiträge: 5

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 19.11.2019

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. April 2020, 10:38

Immer noch Kratzer!

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hey Leute,

hatte schonmal einen verwandten Thread meinen Kratzer betreffend. (Ich will jetzt hier kein Doppel-Posting machen, aber meine Frage dreht sich nun um etwas in einer anderen Richtung).

Jedenfalls hab ich nach mehrmaligem Versuch mit dem Lackstift immer noch keinen Erfolg gehabt und überlege nun, eine komplett neue Lackierung in Angriff zu nehmen. Ich weiß, es scheint vllt übertrieben, aber seid mal ehrlich: Ihr würdet euch auch an einem dicken Kratzer stören, vor allem weil man sieht dass er schon mehrfach behandelt wurde! Es ist mir einfach ein Dorn im Auge.

Wie viel muss man da so blechen? Und ist eine Folierung oder eine Lackierung besser?

LG

Panepinto

Mitglied

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 20

Dabei seit: 19.11.2018

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. April 2020, 12:26

Oh je, das tut mir leid! Klar, mich würde es auch extrem nerven und ich würde es jedes mal sehen, wenn ich eine schmarre am auto hätte.. Das ist wie wenn sich meine Freundin über einen Pickel aufregt der kaum mehr als eine rote Stelle im Gesicht ist. Sie geht tagelang nicht vor die tür und ich sehe es nicht mal xD

Zurück zum Thema. Ich würde generell immer zu einer Lackierung tendieren und auch empfehlen. Eine Folie ist zwar weitaus günstiger, manchmal kostet sie sogar nur die Hälfte, aber ich bin einfach kein Freund davon. Außerdem habe ich nem Kumpel mal dabei zugesehen, das ist echt ne Plackerei!

Du könntest entweder einen kleinen Kredit aufnehmen (die gibt es inzwischen auch online relativ unkompliziert und auch schnell, via sofort-kredit zu haben: https://www.credimaxx.de/ ) oder aber eine Teillackierung veranlassen/selbst machen ... Mit ein bisschen Know How kriegt man das hin! Dann muss nicht das ganze Auto lackiert werden und du sparst ne meeeeeenge kohle..

tompeter

Fiat500-Fahrer

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 160

Aktivitätspunkte: 850

Dabei seit: 28.04.2018

Wohnort: 24242 Felde

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Mai 2020, 07:34

Ich würde zu einem dieser Lackdoktoren fahren, die arbeiten günstiger als große Lackierwerkstätten und machen dass für kleines Geld in guter Qualität.

Mit dem Lackstift allein wird das nichts, sobald du im Lack einen richtigen Krater hast.


Und selbst spachteln, fillern und lackieren ist eine wirklich nervige Arbeit für einen Laien. Damit sieht es danach wahrscheinlich noch schlimmer aus.

Gruß
Thomas

Mein 500: Fiat 500 C ( Ehefrau), Vollausstatter, Sitzheizung nachgerüstet Audio-Anlage optimiert und Fiat 500 Anniversario, ebenfalls gedämmt und soundtechnisch optimiert,


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (03.05.2020)

Giulia the beast

Fiat500-Fan

  • »Giulia the beast« ist weiblich

Beiträge: 48

Aktivitätspunkte: 290

Dabei seit: 07.11.2018

Wohnort: Raum Köln

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Mai 2020, 18:28

Ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen. Ich lackiere und foliere hobbymäßig und ich kann dir sagen, der Lack ist viel besser und "sicherer" als eine Folie. Wenn du gerne ein Teil andersfarbig hättest, dann würde ich dir Folie empfehlen. Wenn du Geduld genug hast, bekommst du das auch hin je nach dem um welches Teil es sich handelt. Allerdings wenn es sich um einen Kratzer handelt, solltest du es vernünftiger halber lackieren lassen. Um dir genauer weiterzuhelfen, wäre ein Foto oder eine Beschreibung ziemlich gut. Wo ist der Kratzer denn an deinem Wagen? Siehst du das Blech, Rostansätze zu sehen, eventuell im Plastik eingearbeitet, etc.? Je nach dem musst du keine Spachtelbearbeitung haben und es kann Teillackiert werden. Lackierer finden ihre Anschlüsse und polieren diese Naht am Ende auf (beispielsweise im hinteren Kotflügel, dieser muss nicht komplett neu lackiert werden bei einem Kratzer sondern wird Teillackiert). Um es zu verbilligen, da der Lack dieses Jahr wirklich ins Geld gegangen ist und ein halber Liter des Bossa-Nova-Weiss von Fiat kostet bei meinem Anmischer 220€. Natürlich brauchst du keinen halben Liter für einen Kratzer aber um dir mal eine Summe zu sagen für den Lack (natürlich kommt dies auch auf die Farbe an). Bei Folie ist es übrigens gerade so unmöglich den Farbton des Wagens wieder hinzubekommen. Da wirst du immer einen Unterschied zu den Verlauf der anderen Teile sehen. Du kannst die aber auch eine Sprühdose mit deinem Farbton anmischen lassen (ca. 20-40€) und diesen damit lackieren lassen. Nur ist die Qualität nicht ganz so wie aus der Pistole und der Lackierer muss damit einverstanden sein. Manche machen dies nicht, da es nichts halbes und nichts ganzes ist.
Das Leben ist hart, mein Fiat ist härter!

Mein Auto: Fiat 500 Sport 1.4 100 Ps Giulia -> CSR/Lester/Rieger/Cadamuro Exterieur-Anbauteile, KN-Sportluftfilter, Ragazzon Vierrohr-Endschallauspuff, Angeleyes mit bösem Blick und RGB Einheit, Schwarzrand-Tagfahrlicht, H&R Tieferlegungsfedern 35/30, DNA Heckstrebe/Wiechers Domstrebe, Chrom lackierter Luftfilter- und Ansaugkasten, Batteriealuhalterung, schwarze Rückleuchten, Splitterseitenende, Innenraumumbau, Kennwood Touchscreen Radioumbau/Basssystem, modernisierte Seitenblinker in Tiefschwarz, M-Tech short shifter, Carbon Dämpferabdeckung, ein paar Titaniumteile, Design-Teilumbauten zum Nov. 2020 Elektro Fiat 500


Jülie

Mitglied

  • »Jülie« ist weiblich

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 95

Dabei seit: 27.01.2016

Wohnort: Meiningen

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. Mai 2020, 13:11

Das tut mir echt leid. Wie viel du blechen musst, ich glaube das kann man so nicht sagen. Da müsste man individuelle Anfragen stellen, aber ich glaube billig ist das nicht. Frag doch einfach mal bei 2 oder 3 WErkstätten nach. Lass dir Angebote machen und vergleiche sie...Ja mich würde es auch stören. Lg
Hey Leute,

hatte schonmal einen verwandten Thread meinen Kratzer betreffend. (Ich will jetzt hier kein Doppel-Posting machen, aber meine Frage dreht sich nun um etwas in einer anderen Richtung).

Jedenfalls hab ich nach mehrmaligem Versuch mit dem Lackstift immer noch keinen Erfolg gehabt und überlege nun, eine komplett neue Lackierung in Angriff zu nehmen. Ich weiß, es scheint vllt übertrieben, aber seid mal ehrlich: Ihr würdet euch auch an einem dicken Kratzer stören, vor allem weil man sieht dass er schon mehrfach behandelt wurde! Es ist mir einfach ein Dorn im Auge.

Wie viel muss man da so blechen? Und ist eine Folierung oder eine Lackierung besser?

LG
Hey Leute,

hatte schonmal einen verwandten Thread meinen Kratzer betreffend. (Ich will jetzt hier kein Doppel-Posting machen, aber meine Frage dreht sich nun um etwas in einer anderen Richtung).

Jedenfalls hab ich nach mehrmaligem Versuch mit dem Lackstift immer noch keinen Erfolg gehabt und überlege nun, eine komplett neue Lackierung in Angriff zu nehmen. Ich weiß, es scheint vllt übertrieben, aber seid mal ehrlich: Ihr würdet euch auch an einem dicken Kratzer stören, vor allem weil man sieht dass er schon mehrfach behandelt wurde! Es ist mir einfach ein Dorn im Auge.

Wie viel muss man da so blechen? Und ist eine Folierung oder eine Lackierung besser?

LG
Es ist ein doppeltes Geschenk, wenn ein Freund für dich kocht.

Mein 500: schick bis ins Genick ;)


Jülie

Mitglied

  • »Jülie« ist weiblich

Beiträge: 15

Aktivitätspunkte: 95

Dabei seit: 27.01.2016

Wohnort: Meiningen

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Freitag, 15. Mai 2020, 13:12

Ich würde zu einem dieser Lackdoktoren fahren, die arbeiten günstiger als große Lackierwerkstätten und machen dass für kleines Geld in guter Qualität.

Mit dem Lackstift allein wird das nichts, sobald du im Lack einen richtigen Krater hast.


Und selbst spachteln, fillern und lackieren ist eine wirklich nervige Arbeit für einen Laien. Damit sieht es danach wahrscheinlich noch schlimmer aus.

Gruß
Thomas
Ich würde zu einem dieser Lackdoktoren fahren, die arbeiten günstiger als große Lackierwerkstätten und machen dass für kleines Geld in guter Qualität.

Mit dem Lackstift allein wird das nichts, sobald du im Lack einen richtigen Krater hast.


Und selbst spachteln, fillern und lackieren ist eine wirklich nervige Arbeit für einen Laien. Damit sieht es danach wahrscheinlich noch schlimmer aus.

Gruß
Thomas
Ich würde zu einem dieser Lackdoktoren fahren, die arbeiten günstiger als große Lackierwerkstätten und machen dass für kleines Geld in guter Qualität.

Mit dem Lackstift allein wird das nichts, sobald du im Lack einen richtigen Krater hast.


Und selbst spachteln, fillern und lackieren ist eine wirklich nervige Arbeit für einen Laien. Damit sieht es danach wahrscheinlich noch schlimmer aus.

Gruß
Thomas
Ja da habe ich auch schon so meine Erfahrungen gemacht. Lieber nicht selber so viel daran rumdoktern, sondern gleich zum Spezi bringen. Wird im Endeffekt günstiger.
Es ist ein doppeltes Geschenk, wenn ein Freund für dich kocht.

Mein 500: schick bis ins Genick ;)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!