Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Jülie

Mitglied

  • »Jülie« ist weiblich

Beiträge: 6

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 27.01.2016

Wohnort: Meiningen

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Februar 2019, 22:29

Gibt es für Azubis einen Kredit bei Autokauf?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mein Sohn ist Auszubildender und der Meinung, er müsste jetzt bereits ein Auto haben. Ich kann mir das im Moment nicht leisten, ihm da etwas vorzuschießen. Gibt es im E-Fall auch Autokredite für Azubis oder muss er warten?
Es ist ein doppeltes Geschenk, wenn ein Freund für dich kocht.

Mein 500: schick bis ins Genick ;)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (08.02.2019)

meier500x

Fiat500-Fan

  • »meier500x« ist männlich

Beiträge: 51

Aktivitätspunkte: 275

Dabei seit: 24.12.2018

Wohnort: 14542

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Februar 2019, 04:55

Hallo
Ich kenne Fälle da ha tes geklappt mit dem Kredit . Allerdings wird ein Bürge benötigt . Solltest du bürgen für deinen Sohn ,wirds sicher was werden . Esgibt heut zu Tage Lehrberufe wo richtig Geld verdient wird -> mit Berufen in der Versicherungs - und Bankbranche wirds auch ohne Bürgen etwas werden - kommt aber auf die Höhe der Summe an . Ich komme ursprünglich vom tiefsten Land , da braucht auch ein Azubi ein Fahrzeug und ich kenne nur sehr sehr wenige die keines haben , ob es allerdings ein Hochpreisiges ist hängt natürlich vom Geldbeutel der Eltern oder des Lehrlings ab ...
Gruß
Carsten

Mein 500X: 500 X ,Urban Look Serie 2 -MultiAir- Pop Star 4x2- 1,4/140 Ps


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (08.02.2019)

tompeter

Fiat500-Fahrer

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 105

Aktivitätspunkte: 570

Dabei seit: 28.04.2018

Wohnort: 24242 Felde

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Februar 2019, 05:56

Das mit dem Bürgen funktioniert heutzutage nicht mehr beim Kredit ( zu hoher Prüfungs-und Verwaltungsaufwand).

Beim Thema "Azubi und Auto" bin ich sowieso zurückhaltend. Zum einen ist es ja mit der Anschaffung nicht getan, zusätzlich verursacht ein Auto ja auch laufende Kosten und im Falle eines Fahranfängers hohe Versicherungsprämien. Das Darlehen müsste schlimmstenfalls zum Ende der Ausbildung zurückbezahlt sein ( falls dann eine Einkommenslücke droht).

Ein Auto muss man sich verdienen oder einen Sponsor haben. Der Letztere fällt in eurem Falle aus, also sollte der Sohn erst einmal sparen ( Autopreis +mindestens 1000 Euro Rücklage für etwaige Repararturen und und Verschleißteile).

Dann macht das Auto viel mehr Freude.

Mein 500: Fiat 500 C ( Ehefrau), Vollausstatter, Sitzheizung nachgerüstet Audio-Anlage optimiert und Fiat 500 Anniversario, ebenfalls gedämmt und soundtechnisch optimiert,


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (08.02.2019)

JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 385

Aktivitätspunkte: 24 265

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1397

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Februar 2019, 07:25

Ich kann davon nur abraten, ohne Sicherheit im Rücken durch die Eltern!
Der Kredit wird bei der Schufa eingetragen, wenn dann was schief geht mit
der Rückzahlung, selbst verschuldeter Unfall usw. steht das Kind in jungen
Jahren schon übel da.
Sparen, sich ein Ziel setzen und dann stolz sein, es selbst geschafft zu haben,
ohne sich gleich zu verschulden.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bigM (08.02.2019)

meier500x

Fiat500-Fan

  • »meier500x« ist männlich

Beiträge: 51

Aktivitätspunkte: 275

Dabei seit: 24.12.2018

Wohnort: 14542

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Februar 2019, 08:13

Naja ... kommt auf das Fahrzeug an ....
Ich kann davon nur abraten, ohne Sicherheit im Rücken durch die Eltern!
Der Kredit wird bei der Schufa eingetragen, wenn dann was schief geht mit
der Rückzahlung, selbst verschuldeter Unfall usw. steht das Kind in jungen
Jahren schon übel da.
Sparen, sich ein Ziel setzen und dann stolz sein, es selbst geschafft zu haben,
ohne sich gleich zu verschulden.


Versicherung wird wohl eher der bremsende Faktor sein und dazu braucht es halt Oma . Opa, oder Eltern .... genau wie oben Zitiert ....
Gruß
Carsten

Mein 500X: 500 X ,Urban Look Serie 2 -MultiAir- Pop Star 4x2- 1,4/140 Ps


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (09.02.2019)

Poul

Mitglied

  • »Poul« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 70

Dabei seit: 25.01.2016

Wohnort: Meinigen

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Februar 2019, 21:20

Ich kann es durchaus verstehen, wenn er jetzt bereits der Meinung ist, unbedingt ein Auto zu benötigen. Allerdings muss ich auch sagen, dass es sinnvoll ist, euch als Eltern als "Rückenwind" zu haben. Auf beispielsweise https://www.autokreditevergleich.de/auszubildende/ wird alles soweit ganz gut erklärt. Hier jedoch gleich zu eurer Info ein kleiner Ausschnitt: "Angebote, die eine Kfz Finanzierung für Auszubildende direkt bewerben, finden sich (noch) nicht auf dem Kreditmarkt, ein Kredit ohne Verwendungszweck, der für den Autokauf verwendet werden kann, ist jedoch erhältlich, wenn der Azubi die Anforderungen der Banken erfüllen kann."
Männer benötigen im allgemeinen zwei Statussymbole - Autos und Frauen. Mit dem einen nerven sie ihre Umwelt, mit dem anderen versöhnen sie sich mit ihr.

CLounge500

Mitglied

  • »CLounge500« ist männlich

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 40

Dabei seit: 19.02.2019

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. Februar 2019, 18:55

Ich denke auch, dass grundsätzlich nichts gegen ein eigenes Auto spricht, wenn man Azubi ist. Man sollte sich aber im Rahmen seiner Möglichkeiten bewegen und das Auto ohne Kredit bezahlen können. Auch wenn es am Anfang erstmal ne alte Möhre ist. Da tut die erste selbst verursachte Beule dann nicht so weh... :S


Mein erstes Auto war ein Honda Civic für damals 1000 DM. Mit einigen Kampfspuren. Aber sonst sehr zuverlässig und genügsam was Wartung anging. Den konnte ich mir aber auch nur leisten, weil meine Eltern dankenswerterweise Versicherung und Steuer gesponsert haben.

Mein 500C: Fiat 500c Lounge, 1,2l, 69PS, Lattementagrün, Dach und Cockpit Elfenbein


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (23.02.2019)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!