Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

Panepinto

Mitglied

Beiträge: 1

Aktivitätspunkte: 10

Dabei seit: 19.11.2018

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. November 2018, 12:18

Allgemeine Frage zum Reifenverschleiß

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo!

ich hätte mal eine allgemeine Frage zum Thema Reifenverschleiß. Und zwar ist es ja so, dass die Mindestprofiltiefe 1,6 mm sein soll und das Profil gleichmäßig abgefahren usw.
Aber welche Indikatoren gibt es noch? Wann ist ein Reifen nicht mehr zu gebrauchen und wie kann man das als Laie erkennen?
Hab mir nämlich letztens die Reifen bei meiner Frau angesehen und trotz Mindestprofiltiefe sehen die für meinen "laienhaften" Blick
nicht mehr wirklich gut aus. Kennt sich wer aus?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (20.11.2018)

lollipop

Mitglied

Beiträge: 23

Aktivitätspunkte: 120

Dabei seit: 08.04.2018

Wohnort: Köln

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. November 2018, 18:11

Hallo Panepinto,

desweiteren kannst Du noch nach dem Herstellungsjahr gucken (DOT genannt) Reifen sollten laut Hersteller alle 6 Jahre gewechselt werden, ich sehe das nicht so eng!

Die Reifen sollten nicht rissig oder porös sein , mit den Jahren härtet der Gummi gerne aus und der Grip und Fahreigenschaften verschlechtern sich, beim Winterreifen umsomehr!!!

Vielleicht konnte ich Dir hiermit ein wenig Neues vermitteln!

Gruß Robby

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (20.11.2018)

Thapil

Mitglied

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 50

Dabei seit: 19.09.2017

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. November 2018, 14:10

Pauschal kann man im Grunde gar nicht sagen, wann ein Reifen "reif" ist ;) Da kommt es doch sehr auf das eigene Fahrverhalten
an und wie viele Kilometer man im Jahr fährt. 5- 6 Jahre ist auf jeden Fall ein Richtwert, der für den Otto Normalverbraucher durchaus
realistisch ist. Das bedeutet bis zu 15.000 Kilometer im Jahr, meistens Stadt und gelegentlich Autobahn mit höheren Geschwindigkeiten.
Wie lollipop schon richtig sagt, kann der Gummi mit der Zeit spröde werden, weil irgendwann die Weichmacher rausgehen. Dann verschlechtern
sich natürlich auch die Fahreigenschaften. Wie sehr der Reifenverschleiß mit dem Fahrverhalten zusammenhängt, kann man auch hier sehen:




Es gibt auch oft bei den verschiedenen Reifenherstellern so kleine Symbole als Verschleißanzeige.
Wenn die weggerubbelt sind, darfs dann bald mal was Neues sein:




(Bilder von: https://www.oponeo.de/reifen-abc/wie-oft…reifen-wechseln )

Grüße

Poul

Mitglied

  • »Poul« ist männlich

Beiträge: 14

Aktivitätspunkte: 70

Dabei seit: 25.01.2016

Wohnort: Meinigen

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Februar 2019, 21:23

Darauf gab es mal die Antwort, dass ein 1-Euro-Stück im Profil steckenbleiben muss, wenn die Reifen noch okay sind. Ist aber meiner Meinung nach nur ein naiver Richtwert.
Männer benötigen im allgemeinen zwei Statussymbole - Autos und Frauen. Mit dem einen nerven sie ihre Umwelt, mit dem anderen versöhnen sie sich mit ihr.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (10.02.2019)

meier500x

Fiat500-Fan

  • »meier500x« ist männlich

Beiträge: 51

Aktivitätspunkte: 275

Dabei seit: 24.12.2018

Wohnort: 14542

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Februar 2019, 15:36

Hallo
Wie abgefahrenen Reifen aussehen brauche ich dir sicher nicht erklären , denn das weisst du sicher alleine , sonst hättest du hier nicht nachgefragt 8)
Schau in die Profilvertiefungen und wenn dort keine Risse oderlasen zu erkennen sind , wäre das noch OK ..
Die Reifenflanken sollten ebenfalls ohne Alterungsrisse und blasen sein wenn du den Daumen draufdrückst sollte er nicht brechen bein Versuch mal in die Flanken zu drücken , die Flanken sollten sich aber noch ein wenig eindücken lassen bei normalen Luftdruck . Reifen altern und sie werden auch hart und verlieren Haftung und Sabilität mit dem Alter. Daher sagt man auch diese 6 Jahrereglung , die aber wirklich nicht immer zutrifft und bei Stadtfahrten oft übersehen wird weil die Reifen oftmals wie neu aussehen .

oder schau mal ..
Michelin
Gruß
Carsten

Mein 500X: 500 X ,Urban Look Serie 2 -MultiAir- Pop Star 4x2- 1,4/140 Ps


JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 385

Aktivitätspunkte: 24 265

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1397

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Februar 2019, 08:33

1. Haltbarkeitsdatum! Sehr wichtig, egal ob wenig oder viel gefahren wurde! Davon kann bei einer starken Bremsaktion das Leben abhängen!
Das Gummi unterliegt einem Alterungsprozeß, wird porös und rissig! Bei einer TÜV Kontrolle habe ich mal einen Wagen einer alten Dame gesehen,
ca. 5.000 km nach 5 Jahren, die Reifen waren hinüber! Das Thema Reifenhaltbarkeit würde ich schon sehr Ernst nehmen!
Geiz ist in dem Fall nicht geil!

2. optischer Eindruck, Profiltiefe prüfen, gleichmäßig abgefahren? Wenn nicht gleichmäßig abgefahren, Ursache suchen, damit die neuen Reifen
nicht auch gleich ungleichmäßig abgenudelt werden. Oft wird mit zu wenig Reifenfülldruck gefahren, das kann eine Ursache sein.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ndonio (11.02.2019)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!