Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Italiatec

JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 563

Aktivitätspunkte: 25 175

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1468

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2015, 16:07

FIAT auf der IAA

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!



Auf der IAA wird in diesem Jahr die gesamte 500er-Familie zu sehen sein - und ihren unverwechselbaren Charme
sowie ihren Charakter zeigen. Jedes Modell steht für die gemeinsame Formensprache, die sich auf die klassische
Auto-Ikone aus den 1950er Jahren bezieht.
Gleichzeitig ist jedes Fahrzeug modern und interpretiert auf individuelle Weise die Tradition.
Absoluter Star ist der neue 500, mit dem sich Fiat den künftigen Anforderungen des Marktes stellt - und dabei
seinen Wurzeln, dem Markenkern und den eigenen Werten treu bleibt.
Der neue 500 bietet die Möglichkeit, durch exklusive Karosserie-Optionen und einzigartige Lack-Varianten,
auf besondere Individualisierungswünsche der Fahrer einzugehen. Die sogenannte „Second Skin" oder auf Deutsch
„Zweite Haut" passt wie ein Maßanzug.
Das innovative Uconnect Infotainmentsystem mit seinem 5"-Bildschirm wird mit dem neuen Modell eingeführt.
Das Modell Lounge beinhaltet die innovativen Uconnect LIVE-Dienste - und das für fünf Jahre kostenlos,.
Der neue 1.3 Multijet Euro-6-Motor mit 70kW (95 PS) debütiert im neuen 500. Das Aggregat ist besonders
umweltfreundlich: Die CO2-Emission beträgt nur 89 Gramm pro Kilometer.
Ein weiteres Highlight ist der 500X, der in Italien hergestellte Crossover. Diese Besucherattraktion verbindet
urbanen Chic und Nutzwert mit Offroad-Tauglichkeit.
Der Fokus wird auch auf den 500L gerichtet sein - jenes Auto, das den legendären 500 neu interpretiert und in
der Kompaktklasse Maßstäbe setzt. Der 500L ist das Design-Meisterstück für die moderne Familie.
Auf dem Messestand von Fiat werden aber nicht nur Autos präsentiert - auf der Fläche werden Merchandising-
Artikel und schicke Accessoires, die gemeinsam mit Mopar designt bzw. entwickelt wurden, gezeigt.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ronny (15.09.2015), Xenophilie (17.09.2015)

ronny

Fiat500-Schrauber

  • »ronny« ist männlich

Beiträge: 379

Aktivitätspunkte: 1 920

Dabei seit: 29.04.2015

Wohnort: LK Kassel

Danksagungen: 407

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2015, 16:17

Hallo,

im Panda-Forum tauchte diese Frage im Zusammenhang mit dem Typ 319 auf,
der anscheinend zukünftig nur noch diesen Motor als Diesel-Variante haben soll.

Ist das der Euro 6 Norm geschuldet?

Mein 500X: 500X cross, cinema schwarz, 1.4 MultiAir, 4x2, innen Leder schwarz/rot


JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 563

Aktivitätspunkte: 25 175

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1468

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. September 2015, 16:40

Den Panda gibt es aktuell nur noch mit einem Dieselmotor,
der aktuell auch die EURO 6 einhält.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ronny (15.09.2015)

Ndonio

Fiat500-Schrauber

  • »Ndonio« ist männlich

Beiträge: 220

Aktivitätspunkte: 1 150

Dabei seit: 09.04.2015

Wohnort: Eichstätt

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. September 2015, 16:54

Interessant wäre es jetzt zu wissen, ob die Euro6-Version vom Multijet Diesel die selben Fahrleistungen bringt wie die "alte" Version.

Mein 500L: 500L Trekking 1.6 16V MultiJet Diesel 120PS in Cinema Schwarz


ronny

Fiat500-Schrauber

  • »ronny« ist männlich

Beiträge: 379

Aktivitätspunkte: 1 920

Dabei seit: 29.04.2015

Wohnort: LK Kassel

Danksagungen: 407

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. September 2015, 17:34

Das sind die Werksangaben beim Panda:

Beschleunigung 0-100 km/h (Sek.) 11,0
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 182

verglichen mit dem TwinAir Turbo Benziner

Beschleunigung 0-100 km/h (Sek.) 12,0
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 167


schon eine erhebliche Steigerung bei nominal nur 5 Mehr PS.

Der ältere Diesel hatte folgende Daten:

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 168 km/h. Die Beschleunigung 0-100 km/h liegt bei 12.8 Sekunden. (Quelle: auto motor sport.)

Mein 500X: 500X cross, cinema schwarz, 1.4 MultiAir, 4x2, innen Leder schwarz/rot


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (17.09.2015)

Xenophilie

Fiat500-Fahrer

  • »Xenophilie« ist männlich

Beiträge: 165

Aktivitätspunkte: 885

Dabei seit: 04.07.2015

Wohnort: Baden-Baden

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. September 2015, 23:23

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer..... ;) Nicht falsch verstehen, die Turbotechnik hat ohne Zweifel ihre Daseinsberechtigung.
Ich persönlich finde es jedoch schade, die großvolumigen Sauger zählen mittlerweile durch das turboaufgeladene Downsizing zur aussterbenden Rasse.
Ein Dreizylinder und Vorderradantrieb in einem BMW, ein anderthalb-Liter-Diesel in einem Mercedes, gar ein Zweizylinder mit 0,9 Liter in einem Fiat.
Ich verstehe die Welt nicht mehr :( Das ist aber eine ganz andere Geschichte....

Mein 500C: 51KW, Lattementa Grün, Verdeck Beige.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ronny (18.09.2015)

ronny

Fiat500-Schrauber

  • »ronny« ist männlich

Beiträge: 379

Aktivitätspunkte: 1 920

Dabei seit: 29.04.2015

Wohnort: LK Kassel

Danksagungen: 407

  • Nachricht senden

7

Freitag, 18. September 2015, 05:38

Ja der downsizing - wahn hat noch kein Ende.

Versuch bitte mal an einen Ford Focus mit dem tollen Eco-Boost Motor mit 900ccm eine Anhängezugvorrichtung zu bekommen.

Nachzurüsten sind mind eine neue Wasserpumpe und noch einiges andre, so dass die Nachrüstung mind doppelt so teuer kommt, wie die bei meinem 500x. Ich befürchte sogar, dass ein neuer Kühler notwendig wird.
Meine Kollegin hat bei Ford mind 1600 € einzukalkulieren. Für die AHK stellt Fiat im Normalfall 800 € in Rechnung.

Mein 500X: 500X cross, cinema schwarz, 1.4 MultiAir, 4x2, innen Leder schwarz/rot


JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 563

Aktivitätspunkte: 25 175

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1468

  • Nachricht senden

8

Freitag, 18. September 2015, 13:54

Tja, 2,8l oder 3l Motoren sind bei den "normalen" Wagen nicht mehr angesagt.
Es ist halt Energiesparen angesagt!
Mein damaliger Commodore 2,8l verbrauchte nicht nur Sprit, Öl hat er auch mal gerne genommen.
Der aktuelle Trekking braucht kein Öl, musste noch nicht aufgefüllt werden, das bei über 20.000km.
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ronny (19.09.2015)

Xenophilie

Fiat500-Fahrer

  • »Xenophilie« ist männlich

Beiträge: 165

Aktivitätspunkte: 885

Dabei seit: 04.07.2015

Wohnort: Baden-Baden

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. September 2015, 23:27

Bin ich froh, dass ich mir noch ein total unvernünftiges und spritfressendes Fahrzeug zugelegt habe.
Das Fahr- und Soundvergnügen in einem 5 Liter V8 kann mir kein Hubraumkrüppel bieten, egal wie viele Turbos verbaut sind :D

Mein 500C: 51KW, Lattementa Grün, Verdeck Beige.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (19.09.2015)

ronny

Fiat500-Schrauber

  • »ronny« ist männlich

Beiträge: 379

Aktivitätspunkte: 1 920

Dabei seit: 29.04.2015

Wohnort: LK Kassel

Danksagungen: 407

  • Nachricht senden

10

Samstag, 19. September 2015, 10:24

Zitat

Commodore 2,8l


Ich durfte diese Maschine in dem Opel Admiral meines Vaters öfter mal zum Bodensee bewegen. Im 2.8 E waren es echte 165 PS.
Drehmoment über 200 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit damals nicht schlecht und am oberen Ende der Nahrungskette, wird heute von meinem 500x erreicht.

Einfach nur ein tolles Gefühl, und für die damalige Zeit Mitte der 70er das Auto schlechthin. Der V8 5.4 im Diplomat hatte noch mehr Dampf, brauchte ca 5 Liter mehr und war etwas schneller.

Wenn ich mir einen solchen heute noch leisten könnte (es gibt kaum noch bezahlbare und gut restaurierte zu kaufen), der Spritverbrauch wäre bei meinen Fahrstrecken eher zweitrangig.

Mein 500X: 500X cross, cinema schwarz, 1.4 MultiAir, 4x2, innen Leder schwarz/rot


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (19.09.2015)


JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 563

Aktivitätspunkte: 25 175

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1468

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. September 2015, 14:15

Ja! ...und egal ob Admiral oder Commodore,
die hintere Sitzbank war wie ein Sofa, meine Mitfahrer haben sich am liebsten dort aufgehalten :P
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Xenophilie

Fiat500-Fahrer

  • »Xenophilie« ist männlich

Beiträge: 165

Aktivitätspunkte: 885

Dabei seit: 04.07.2015

Wohnort: Baden-Baden

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

12

Samstag, 19. September 2015, 15:50

Die großen Opel waren damals schon tolle Fahrzeuge. Ein Commodore konnte ich auch mal mein Eigen nennen, allerdings nur der 2,5 Liter mit 115 PS.
Auch mein damaliger Monza 3.0 mit 180 PS war ein tolles Auto. Die Motoren hielten ewig, aber der Rost fraß unsere Lieblinge nach und nach auf :(
Ottos mit Turbolader kannte ich damals nur von BMW, Porsche und Saab.

Mein 500C: 51KW, Lattementa Grün, Verdeck Beige.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (20.09.2015)

JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 563

Aktivitätspunkte: 25 175

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1468

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. September 2015, 08:48

Der 2,5l hatte einen Vorteil, der brauchte nicht so viel Öl ;)
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


ronny

Fiat500-Schrauber

  • »ronny« ist männlich

Beiträge: 379

Aktivitätspunkte: 1 920

Dabei seit: 29.04.2015

Wohnort: LK Kassel

Danksagungen: 407

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 20. September 2015, 11:46

Ich lernte damals in der Fahrschule (oder war es der Stammtisch?), dass ein Ölverbrauch um einen Liter auf 1000 KM völlig normal sei, erst ab 3 Liter (und blauer Fahne ) sollte ich mir Gedanken machen.
Ausnahme war der Audi 100, bei dem waren je nach Motor sogar noch 3 Liter normal.

Mein 500X: 500X cross, cinema schwarz, 1.4 MultiAir, 4x2, innen Leder schwarz/rot


karol

Fiat500-Profi

  • »karol« ist männlich

Beiträge: 535

Aktivitätspunkte: 2 820

Dabei seit: 22.12.2014

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 20. September 2015, 17:01

Ich morgen gespannt auf die IAA :-).

Mein 500S: Fiat 500S my bambino edition


Ndonio

Fiat500-Schrauber

  • »Ndonio« ist männlich

Beiträge: 220

Aktivitätspunkte: 1 150

Dabei seit: 09.04.2015

Wohnort: Eichstätt

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. September 2015, 18:07

Das sind die Werksangaben beim Panda:

Der ältere Diesel hatte folgende Daten:

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 168 km/h. Die Beschleunigung 0-100 km/h liegt bei 12.8 Sekunden. (Quelle: auto motor sport.)
@ronny:
Die AMS Werte sind aber die vom 75 PS Diesel.
Beim 500er gibts ja den "alten" 95PS Diesel schon länger und da sind die Fahrleistungen wie folgt:
Vmax= 180, 200Nm, 10,7 Sekunden.
Der 75 PS Multijet hatte da Vmax=165, 145Nm, 12,5 Sekunden

Mein 500L: 500L Trekking 1.6 16V MultiJet Diesel 120PS in Cinema Schwarz


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ronny (20.09.2015)

Ndonio

Fiat500-Schrauber

  • »Ndonio« ist männlich

Beiträge: 220

Aktivitätspunkte: 1 150

Dabei seit: 09.04.2015

Wohnort: Eichstätt

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. September 2015, 18:11

Das Fahr- und Soundvergnügen in einem 5 Liter V8 kann mir kein Hubraumkrüppel bieten, egal wie viele Turbos verbaut sind:D
@Xenophilie: Da hast du recht, aber leider könnte ich mir den Spritverbrauch von so einem Auto nicht leisten. Dafür muss man schon eine Tankstelle besitzen. :|

Mein 500L: 500L Trekking 1.6 16V MultiJet Diesel 120PS in Cinema Schwarz


ronny

Fiat500-Schrauber

  • »ronny« ist männlich

Beiträge: 379

Aktivitätspunkte: 1 920

Dabei seit: 29.04.2015

Wohnort: LK Kassel

Danksagungen: 407

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 20. September 2015, 19:45

Zitat

Die AMS Werte sind aber die vom 75 PS Diesel.


Habe ich ja nicht anders gemeint, als ich schrieb: Der ältere DIesel (=75 PS).

Der aktuelle 95 PS Panda hat die von Fiat und mir wie eingangs genannten Daten:
Beschleunigung 0-100 km/h (Sek.) 11,0
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 182

Mein 500X: 500X cross, cinema schwarz, 1.4 MultiAir, 4x2, innen Leder schwarz/rot


Xenophilie

Fiat500-Fahrer

  • »Xenophilie« ist männlich

Beiträge: 165

Aktivitätspunkte: 885

Dabei seit: 04.07.2015

Wohnort: Baden-Baden

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 20. September 2015, 20:41

Das Fahr- und Soundvergnügen in einem 5 Liter V8 kann mir kein Hubraumkrüppel bieten, egal wie viele Turbos verbaut sind:D
@Xenophilie: Da hast du recht, aber leider könnte ich mir den Spritverbrauch von so einem Auto nicht leisten. Dafür muss man schon eine Tankstelle besitzen. :|
Das hängt von vielen Faktoren ab. Ich habe das Glück, einen Geschäftswagen zu fahren. Daher beträgt meine jährliche, private Fahrleistung nur ca. 9000 Km im Jahr. Für kurze Strecken benutze ich unseren Zweitwagen (Citroen Berlingo Diesel) oder Frauchens Liebling (500 C). Ein Pony zu besitzen, sehe ich als eines meiner Hobbys. Es ist heute zwar absolut unvernünftig, ein Fahrzeug mit einem Durchschnittsverbrauch von gut 15 Liter pro 100 Km zu bewegen, aber es macht halt riesigen Spaß. Und sind wir nicht alle, auf die eine oder andere Weise, bei manchen Entscheidungen etwas von der Rolle :rolleyes:
Mein damaliger Commodore Automatik mit 115 PS genehmigte sich pro 100 Km 13,5 Liter Kraftstoff, mein Monza mit 180 PS gar 16 Liter. Verglichen mit diesen Werten ist der Mustang geradezu sparsam :D

Mein 500C: 51KW, Lattementa Grün, Verdeck Beige.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JD4040 (21.09.2015)

JD4040

Moderator

  • »JD4040« ist männlich

Beiträge: 4 563

Aktivitätspunkte: 25 175

Dabei seit: 17.03.2014

Wohnort: Herten

Danksagungen: 1468

  • Nachricht senden

20

Montag, 21. September 2015, 08:10

So ein Spritfresser ist das richtige Wochenendauto!
Da fahren nicht viele LKWs ;)
Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

Mein 500X: 500X OFF ROAD 1.6 E-torq, Panda Lounge 1,2 8V


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Fiat500-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!